Sie befinden sich hier: Aktuell | Amtliche Bekanntmachungen

Bekanntmachung Nr. 007/2016

Bekanntmachung

des endgültigen Wahlergebnisses und

der Namen der gewählten Bewerberinnen und Bewerber

der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung

am 06. März 2016

 

I. Der Wahlausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung am 10.03.2016 das endgültige Wahlergebnis im Wahlkreis Steinbach (Taunus) ermittelt und folgende Feststellungen getroffen:

 

1. Zahl der Wahlberechtigten:     7.452      2. Zahl der Wählerinnen und Wähler:    3.785

3. Zahl der gültigen Stimmen:   105.212    4. Zahl der ungültigen Stimmzettel:          183

 

II. Die Zahlen der für die einzelnen Wahlvorschläge abgegebenen gültigen Stimmen und die Zahl der Sitze, die den einzelnen Parteien insgesamt zustehen, verteilen sich wie folgt:

 

Lfd.

Nr.

Name der Partei

Kurzbe-

zeichnung

Stimmen

Sitze

1

Christlich Demokratische Union Deutschlands

CDU

20.765

6

2

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

SPD

28.874

9

3

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

GRÜNE

14.512

4

5

Freie Demokratische Partei

FDP

41.061

12

 

 

III. Auf die Bewerber/innen der Wahlvorschläge der nachstehend aufgeführten Parteien und Wählergruppen entfielen folgende Stimmenzahlen:

 

1. CDU

2. SPD

Nr.    Bewerber/in

Stimmen

Nr.    Bewerber/in

Stimmen

101.  Kumar, Jonny

1.286

201.  Galinski, Jürgen

1.476

102.  Eilers, Gabriele

1.031

202.  Kletzka, Moritz Timo

1.464

103.  Heil, Holger

875

203.  Möller, Norbert

1.344

104.  Starke, Marion

927

204.  Rahlwes, Andrea

1.000

105.  Diemer, Wolfgang

692

205.  Gramatte, Daniel

1.092

106.  Breitsprecher, Christian

955

206.  Reusch, Florian Christof

1.333

107.  Dechant-Möller, Tanja

739

207.  Dr. Apelt, Thomas

1.122

108.  Dr. Heimes, Karl-Heinz

1.091

208.  Jestädt, Mechthild

836

109.  von Winning, Heino

858

209.  Grotke, Reinhard

917

110.  Cartillone, Samuele

633

210.  Taktakis, Ioannis

966

111.  Hagenlocher, Renate

907

211.  Gönsch, Manfred

1.440

112. Zimmermann, Michael 627 212. Hartwich, Alexander 905

113.  Diehl, Ortwin

547

213.  Peters, Ingrid

834

114.  Diemer, Dorrit

519

214.  Nöll, Dominik

934

115.  Sold, Christoph

604

215.  Dr. Döbert, Martina

885

116.  Eilers, Uwe

675

216.  Hanusch, Hans-Joachim

855

117.  Kaynak, Dilek

620

217.  Schwab, Heike

1.026

118.  van der Tang, Gijsbertus

538

218.  Truszewicz, Rainer

708

119.  Ramm, Ursula

517

219.  Wolf, Sabine

847

120.  Linhardt-Woyda, Ulrike

650

220.  Bienert, Tobias

738

121.  Eichhorn, Hartmut

577

221.  Cappelluti, Ellen

913

122.  Zadro, Miro

601

222.  Gadde, Timo

965

123.  Mages, Björn

463

223.  Euler, Katharina

890

124.  Karnaus, Nicole

527

224.  Hertel, Holger

698

125.  Klima, Wolfram

594

225.  Kletzka, Karin

671

126.  Dr. Seffzig, Jürgen

473

226.  Euler, Jürgen

859

127.  Diener, Benjamin

548

227.  Scheld, Susanne

615

128.  Platen, Justus-Jonathan

553

228.  Jäger, Andreas

607

129.  Woyda, Andreas

393

229.  Ruß, Karin

649

130.  Siegfried, Margret

363

230.  Bödicker, Wolfgang

648

131.  Grunau, Heinrich

382

231.  Gadde, Carolin

637

 

 

 

3. GRÜNE

5. FDP

Nr.   Bewerber/in

Stimmen

Nr.   Bewerber/in

Stimmen

301. Lindenblatt, Hadmut 1.273 501. Gemke, Astrid 2.058

302.  Deitenbeck, Klaus

1.375

502.  Wittek, Claudia

1.906

303.  Schwarz-Odewald,

         Sabine

1.335

503.  Knobloch, Lars

2.510

304.  Müller-Bady, Robin

1.107

504.  Hildebrandt, Heiko

1.503

305.  Dr. Grabiger, Gabriele

1.800

505.  Althaus, Bobbi

2.306

306.  Heinrich, Sven

962

506.  Lenz, Christine

1.563

307.  Colman, Christine

900

507.  Hilbig, Kai

1.563

308. Küppers, Harald 791 508. Heinrich, Alexander 1.372

309.  Horschke, Brit

764

509.  von der Heyden, Jan

1.284

310.  Heinrich, Gerhard

1.092

510.  Nüsken, Ursula

1.431

311.  Heinrich, Martin

903

511.  Dreja, Werner

1.580

312.  Dr. Albrecht, Christian

1.319

512.  Naas, Ingeborg

1.474

313.  Jungeblut, Volker

891

513.  Hilbig, Sigrid

1.345

 

 

514.  Sachs, Brigitte

1.205

 

 

515.  Stein, Anett

1.105

 

 

516.  Birkert, Karl-Heinz

1.226

 

 

517.  Weigand, Dominik

1.135

 

 

518.  Horn, Simone

1.238

 

 

519.  Sommer, Jörn

1.208

    520. Sum, Alexander 1.086

 

 

521.  Sachs, Roland

1.047

 

 

522.  Wittek, Markus

1.085

 

 

523.  Naas, Kurt

1.298

 

 

524.  Appel, Hartmuth

996

 

 

525.  Lauer, Lilly

975

 

 

526.  Kudell-Born, Daniela

1.012

 

 

527.  Spiegel, Birgit

954

 

 

528.  Stasch Eleonora

1.058

 

 

529.  Meyer, Michael

858

 

 

530.  Birkert, Friedrich

818

 

 

531.  Knobloch, Hans-Joachim

862

 

 

IV.       Nach Verteilung der abgegebenen gültigen Stimmen sind folgende Bewerberinnen und Bewerber in die Stadtverordnetenversammlung gewählt:

           

Nr.

Familienname und Rufname

Partei

101

Kumar, Jonny

CDU

108

Dr. Heimes, Karl-Heinz

CDU

102

Eilers, Gabriele

CDU

106

Breitsprecher, Christian

CDU

104

Starke, Marion

CDU

111

Hagenlocher, Renate

CDU

201

Galinski, Jürgen

SPD

202

Kletzka, Moritz Timo

SPD

211

Gönsch, Manfred

SPD

203

Möller, Norbert

SPD

206

Reusch, Florian Christof

SPD

207

Dr. Apelt, Thomas

SPD

205

Gramatte, Daniel

SPD

217

Schwab, Heike

SPD

204

Rahlwes, Andrea

SPD

305

Dr. Grabiger, Gabriele

GRÜNE

302

Deitenbeck, Klaus

GRÜNE

303

Schwarz-Odewald, Sabine

GRÜNE

312

Dr. Albrecht, Christian

GRÜNE

503

Knobloch, Lars

FDP

505

Althaus, Bobbi

FDP

501

Gemke, Astrid

FDP

502

Wittek, Claudia

FDP

511

Dreja, Werner

FDP

506

Lenz, Christine

FDP

507

Hilbig, Kai

FDP

504

Hildebrandt, Heiko

FDP

512

Naas, Ingeborg

FDP

510

Nüsken, Ursula

FDP

508

Heinrich, Alexander

FDP

513

Hilbig, Sigrid

FDP

 

 

V. Gegen die Gültigkeit der Wahl kann jede wahlberechtigte Person des Wahlkreises Steinbach (Taunus) binnen einer Ausschlussfrist von 2 Wochen nach dieser Bekanntmachung des Wahlergebnisses Einspruch erheben. Der Einspruch der wahlberechtigten Person, der nicht die Verletzung eigener Rechte geltend macht, ist nur zulässig, wenn ihn eins vom Hundert der Wahlberechtigten, mindestens jedoch 5 Wahlberechtigte, unterstützen.
Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Wahlleiter, Herrn Jörg Schwengler, Gartenstraße 20, 2. Stock, 61449 Steinbach (Taunus) einzureichen und innerhalb der Einspruchsfrist im Einzelnen zu begründen; nach Ablauf der Einspruchsfrist können weitere Einspruchsgründe nicht mehr geltend gemacht werden.

 

 

Steinbach (Taunus), den 11. März 2016

 

Jörg Schwengler

Wahlleiter

ANSPRECHPARTNER

Wahlleiter
Herr Jörg Schwengler