Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Steinbach (Taunus) startet als erste Kommune im Hochtaunuskreis mit dem „Schutzmann vor Ort“

Polizeioberkommissar Peter Hoffmann wird als „Schutzmann vor Ort“ im Rahmen seiner Zuständigkeit im Hochtaunuskreis zukünftig auch im Bürgerbüro in der Gartenstraße 20 in Steinbach (Taunus) tätig sein. "Dadurch wird unter anderem die polizeiliche Prävention  in unserer Stadt noch besser durchgeführt werden können, weil die Bürgerinnen und Bürger nun einen direkten Ansprechpartner haben", erläutert Bürgermeister Dr. Stefan Naas. Für den Rathauschef ist Sicherheit ein großes Thema, weshalb sich Naas auch sofort nach bekannt werden des Projektes im Hochtaunuskreis um die Einrichtung des „Schutzmannes vor Ort“ in Steinbach bemüht hat.

Von links: Bürgermeister Dr. Stefan Naas und Polizeioberkommissar Peter HoffmannDer Schutzmann vor Ort ist ein wichtiger Teil der Sicherheitsstrategie für mehr polizeiliche Präsenz in der Öffentlichkeit. Die Stadt  Steinbach (Taunus) ist nunmehr die erste Kommune im Hochtaunuskreis, in der POK Hoffmann seine Aufgabe als Schutzmann vor Ort in Form einer Bürgersprechstunde im Steinbacher Rathaus wahrnehmen wird. Dort wird er jeden ersten und dritten Dienstag im Monat in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Bürgerbüro anzutreffen sein.

Mit der Schaffung der Stelle des „Schutzmannes vor Ort“ soll das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung gestärkt und das Vertrauensverhältnis zwischen den Bürgerinnen und Bürgern mit ihrer Polizei erhöht werden. Zudem hilft eine zielgerichtete polizeiliche Präsenz, Straftaten und Ordnungswidrigkeiten frühzeitig zu erkennen und zu verhindern.

Ausgangspunkt ist das Landesprogramm der hessischen Landesregierung zur Verbesserung der Präsenz und Bürgernähe. Im Hochtaunuskreis erfüllt Peter Hoffmann diese Funktion mit Leben. Zum August letzten Jahres wurde bei der Polizeidirektion Hochtaunus die Stelle eines „Schutzmannes vor Ort“ eingerichtet, welche an die Führungsgruppe der Polizeidirektion angebunden ist.

Durch die erhöhte Polizeipräsenz und den "Schutzmann vor Ort" werden sowohl das Vertrauensverhältnis der Bevölkerung zur Polizei erhöht als auch die Zusammenarbeit zwischen Polizei und Vereinen, Institutionen und Ämtern verbessert.

Der Einsatz des „Schutzmann vor Ort“ ist unter präventiven Gesichtspunkten vorgesehen.

 
Zu den Tätigkeitsbereichen gehören schwerpunktmäßig unter anderem

- die Kontaktpflege mit Kommunen, Ordnungsämtern, Schulen und Gewerbetreibenden sowie Anwohnerinnen und Anwohnern und besonderen Zielgruppen wie beispielsweise Jugendlichen und Seniorinnen und Senioren
- die Teilnahme an Arbeitskreisen, Runden Tischen und Projekten,
- Präsenzstreifen und Bürgersprechstunden

Sprechzeiten:

Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Kontakt:

Rathaus / Bürgerbüro
Gartenstraße 20
61449 Steinbach (Taunus)

Außerhalb der Sprechzeiten im Steinbacher Rathaus ist Peter Hofmann in der Polizeidirektion Hochtaunus telefonisch unter (0 61 72) 120 – 208 erreichbar.

Bürgermeister Stefan Naas dankt dem Polizeipräsidium Westhessen für die Einrichtung dieser neuen und wichtigen Einrichtung des "Schutzmanns vor Ort" und wünscht POK Peter Hoffmann für seine neue Tätigkeit in Steinbach (Taunus) viel Erfolg. "Nun haben die Bürgerinnen und Bürger einen festen Ansprechpartner in unserer Stadt " freut sich Naas.

Seine erste Bürgersprechstunde wird POK Peter Hoffmann bereits am Dienstag, 03. März 2015 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Rathaus durchführen.

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters / Öffentlichkeitsarbeit
Frau Nicole Gruber