Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Bürgermeister zu Gast im Atelier für Schmuck & Design

Im Rahmen der Wirtschaftsförderung finden regelmäßig Unternehmensbesuche durch Bürgermeister Dr. Stefan Naas und Wirtschaftsförderin Carina Schmidt statt. Der Kontaktaufbau und die Kontaktpflege zwischen der Stadtverwaltung und den Steinbacher Unternehmen stehen hierbei im Vordergrund.

Von links: Bürgermeister Dr. Stefan Naas und Künstlerin Bettina Gomez-Latus | Foto © Carina SchmidtAm Donnerstag, 15. Januar 2015 stand der Besuch im Atelier für Schmuck & Design in der Altkönigstraße 8 in Steinbach (Taunus) an. Frau Bettina Gomez-Latus hieß Bürgermeister Naas in ihrem Atelier willkommen und stellte ihre Arbeiten vor.

Seit 23 Jahren ist Bettina Gomez-Latus selbständige Künstlerin. Sie lebt und arbeitet seit nunmehr 10 Jahren in Steinbach. In ihrem Atelier, welches nun schon seit 5 Jahren in der jetzigen Form besteht, fertigt Frau Gomez-Latus Unikatschmuck ganz nach den Bedürfnissen und Wünschen ihrer Kunden an. Aber auch Aufarbeitungen und Umarbeitungen von alten oder kaputten Stücken sind Leistungen die im Atelier für Schmuck & Design angeboten werden.

Neben der Anfertigung von Unikatschmuck bietet Bettina Gomez-Latus gemeinsam mit ihrem Mann Miguel Gomez-Latus die eigene Schmuckmarke „BEGOLA“ an. „BEGOLA“ sind Arm- und Halslederbänder mit hochwertigen Silber- und Goldschließen, die mit Schmuckaufschiebern – sogenannten „Begols“ – verziert werden. Die „Begols“ werden veredelt mit Feueremaille, verschiedenen Edelsteinen und weißen und farbigen Brillanten. Unendlich viele Variationsmöglichkeiten mit einer breiten Auswahl an qualitativ hochwertigen Lederbändern in unterschiedlichsten Farben und Längen zeichnen die Marke „BEGOLA“ aus. „BEGOLA“ ist im Atelier in der Altkönigstraße und im Internet unter www.begola.com erhältlich.

„Steinbach hat nun auch eine eigene Schmuckmarke. Jetzt können Steinbacher Produkte sogar getragen werden“, so Bürgermeister Naas, der sich über die Vielfalt der Steinbacher Unternehmen und deren Produktpalette freut.

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters / Wirtschaftsförderung
Frau Carina Schmidt