Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Voller Einsatz bei der Aktion „Sauberhaftes Steinbach“

Am Samstag, 25. März 2015, hatte die Stadt Steinbach (Taunus) zur Aktion „Sauberhaftes Steinbach“ aufgerufen.

Bereits zum fünften Mal findet der „Frühjahrsputz“ in Steinbach statt. In diesem Jahr erstmals unabhängig der Umweltkampagne des Landes „Sauberhaftes Hessen“, die 2015 nur den Herbstputz vorsieht. „Wir legen großen Wert auf die Umwelt und das Erscheinungsbild unserer Stadt. Die Aktion zum Beginn des Frühlings hat sich in den letzten Jahren sehr bewährt. Diesen liebgewonnenen Aktionstag wollen wir nicht einschlafen lassen“, so Steinbachs Bürgermeister Stefan Naas, der selbst an der Aktion teilnahm.

Viel Unrat hatte sich über den Winter angesammelt. Auf den Straßen, Wegen und Plätzen in Steinbach fanden sich Dosen, Elektroschrott und allerlei Kleinzeug. Doch nicht nur kleiner Unrat war in den Büschen zu finden, sondern sogar ein Waschbecken hatte sich verirrt.

Die 25 fleißigen Bürgerinnen und Bürger, die sich am Samstag zum „Frühjahrsputz“ einfanden, hatten alle Hände voll zu tun. Unterstützt wurden Sie von Mitarbeitern des städtischen Betriebshofes, die Müllsäcke, Schaufeln und Handschuhe bereitstellten, um mit vereinten Kräften Steinbach für den Frühling heraus zu putzen.

„Wir sind sehr froh über die Hilfsbereitschaft der Steinbacherinnen und Steinbacher. Ohne ihre Hilfe ist es für städtischen Mitarbeiter gar nicht zu leisten, die Büsche, Wege und Grünflächen von all dem Müll zu befreien“, so der Rathauschef.

Am Ende der Aktion lud die Stadt als Dank die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für ihr gemeinschaftliches Engagement für die Umwelt gesellig zu Getränken und Würstchen ins Backhaus in der Kirchgasse ein.

Dank dem fleißigen Einsatz aller Beteiligten konnten 20 prall gefüllte Müllsäcke, viel Elektroschrott und sogar ein Waschbecken von den städtischen Betriebshofmitarbeitern Kurt Trieb und Danny Wolf auf das Auto zum Abtransport geladen werden.

Die Stadt dankt nochmals allen Beteiligten für Ihren Einsatz „der Umwelt zu Liebe“!

Foto © Patricia Guidozzi

ANSPRECHPARTNERIN

Haupt- und Personalamt
Frau Patricia Guidozzi