Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Goldene Hochzeit im Hause Döge

Goldene Hochzeit Trutlinde und Klaus DögeAm 14. Mai feierten Trutlinde und Klaus Döge Goldene Hochzeit. Das Paar, das sich auf der Arbeit – im Kaisers Kaffeegeschäft in Oberursel – kennenlernte, ist seit 1965 unzertrennlich verbunden, auch mit Steinbach.

Das Ehepaar zog nach der Hochzeit in der Elternhaus der Braut am Rathaus und gründete eine Familie. Sohn Michael kam 1966 zur Welt, zwei Jahre später folgte Tochter Simone, die wiederum mit ihrer Familie in direkter Nachbarschaft zu den Eltern wohnt. 

Für den gebürtigen Meißner war es nicht schwer in Steinbach Fuß zu fassen, denn Klaus Döge ist ein offener Mensch, der gerne auf die Leute zugeht. Diese Eigenschaft und seine große Begeisterung für den Fußball ließen den Jubilar zu einem wahren Vereinsmenschen werden. 37 Jahre lang war Klaus Döge Vorsitzender des Steinbacher Vereinsringes, dessen Ehrenvorsitzender er nunmehr ist. 15 Jahre leitete er die Steinbacher Fastnachtssitzungen, genauso lang war er Kreisfußballwart, zudem auch noch stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises Hochtaunus. Dies ehrenamtliche Engagement, für das er neben seiner beruflichen Tätigkeit im Außendienst der Binding Brauerei Zeit fand, wurde 2006 mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigt.

Neben einem fordernden Beruf und den zahlreichen Ehrenämtern fand das Paar aber auch Zeit für gemeinsame Urlaube, gerne zog es die Döges nach Spanien und die Kanaren.

Bürgermeister Dr. Stefan Naas gratulierte dem Jubelpaar persönlich und überreichte die besten Glückwünsche des Magistrats, der Hessischen Landesregierung sowie des Hochtaunuskreises und wünschte dem Paar noch viele gemeinsame Jahre in bester Gesundheit. Ferne nutzte der Rathauschef die Gelegenheit, um sich bei Klaus Döge für dessen jahrzehntelanges ehrenamtliches Wirken für Steinbach zu bedanken und mit Blick auf Trutlinde Döge sagte er „ohne die Unterstützung der Familie und besonders der Ehefrau wäre dies nicht möglich gewesen und somit gilt ein großer Teil des Danks auch ihr“.

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters
Frau Carina Schmidt