Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Bürgermeister im Bälle-Bad

Seit Montag, 11. Mai 2015, befinden sich die Erzieherinnen und Erzieher der städtischen Kindertagesstätten auf nicht bekannte Zeit im Streik.

Die Notbetreuung für Kinder von berufstätigen Eltern organisieren die Elternbeiräte der jeweiligen Einrichtung "Am Weiher" und "Wiesenstrolche". Um die Eltern in ihrer Initiative zu unterstützen hat sich Bürgermeister Dr. Stefan Naas bereit erklärt, Räumlichkeiten in beiden Kindertagesstätten zur Verfügung zu stellen. "Somit können die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung sicher und kindgerecht von den Eltern betreut werden", erklärt Naas.

Für die Eltern ist es nicht leicht, die benötigten Zeiten für eine Betreuung aus eigener Hand auf die Beine zu stellen. Jede helfende Hand wird gerne gesehen. So hat sich auch Bürgermeister Dr. Stefan Naas spontan bereit erklärt, den Kindern etwas vorzulesen und mit ihnen zu spielen. Am 21.05.2015 war der Rathauschef in der Kindertagesstätte „Am Weiher“. Viele spielfreudige Kinderaugen erwarteten ihn mit einem lauten „Guten Morgen Herr Bürgermeister“. Die Begeisterung der Kinder schlug auch gleich auf den Rathauschef über. Er setzte sich mit den Kindern im Kreis zusammen und las ihnen eine Geschichte vor.

Der Elternbeirat, der sich seit Beginn des Streiks um die Organisation der Betreuung kümmert, hatte mit den Kindern noch ein Streik-Lied auf die Melodie von Helene Fischers Song „Atemlos“ einstudiert. „Wir kommen in die Kita aber keiner ist da, Erzieher sind am Streiken, für mehr Geld ist doch klar oho oho“, sangen die Kleinen lautstark und bedankten sich im Liedtext zugleich für das OK des Bürgermeisters, die Räume in den Kindertagesstätten bereit zu stellen.

Zur Dauer des Streiks können derzeit keine Aussagen getroffen werden. Mit den Elternbeiräten wurde vereinbart, dass diese informiert werden, sobald der Verwaltung das Streikende bekannt ist. Darüber hinaus können die Familien sich auf der Homepage der Stadt sowie an den Aushängen am Rathaus und der Kindertagesstätten informieren.

Text

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters
Frau Carina Schmidt