Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Bruno Gold und Karlheinz Schmidt mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet

Am 20.07.2015 wurden im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung Bruno Gold und Karlheinz Schmidt mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen durch Bürgermeister Dr. Stefan Naas und Stadtverordnetenvorsteherin Gabriele Eilers ausgezeichnet.

Von links: Bürgermeister Dr. Stefan Naas, Karlheinz Schmidt, Bruno Gold und Stadtverordnetenvorsteherin Gabriele Eilers | Foto © Sabrina TalhoferDie zwei Mitglieder des Leichtathletik Clubs Steinbach sind für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt worden. Bürgermeister Dr. Stefan Naas betonte bei seiner Ansprache, wie wertvoll freiwillige Arbeit und Vereinsarbeit für die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt ist und wie wichtig es ist dieses Engagement zu fördern.

Bürgermeister Dr. Stefan Naas begann mit der ersten Ehrung dieses Abends an den IT-Operator Bruno Gold. Dieser ist seit Januar 1987 Mitglied im Leichtathletik Club Steinbach. Von April 1989 bis Dezember 2011 war Gold als Trainer im Bereich Lauf und Sprung sehr erfolgreich tätig. Den Vorstand hat er als Jugendwart von März 1991 bis Februar 2012, sowie als Pressewart von März 2014 bis heute tatkräftig unterstützt. Nach Beendigung der Trainertätigkeit ließ er sich als Wettkampfrichter ausbilden und übt diese Arbeit noch heute bis zur Hessenebene intensiv aus. Im Vorstand des HLV Kreis Hochtaunus ist Gold zudem seit vielen Jahren als Statistiker aktiv. Nach dem Erhalt der bronzenen Ehrennadel 1999 des HLV und der goldenen Ehrenplakette der Stadt Steinbach (Taunus), ist der Ehrenbrief des Landes Hessen die dritte Auszeichnung die Bruno Gold erhält. „Ich habe Sie in all den Jahren als Motivator und guten Ansprechpartner für die Jugend kennen und schätzen gelernt“, so der Rathauschef.

Die zweite Ehrung dieses Abends erhielt der Rentner Karlheinz Schmidt, der seit März 1987 Mitglied in Leichtathletik Club Steinbach ist. Seit März 1994 ist Schmidt als Schriftführer im Vorstand des Vereins tätig. „Besonders danken möchte ich Ihnen für die viele Zeit die Sie für Ihre Arbeit als Schriftführer investiert haben“, so Stefan Naas anerkennend. Als Kampfrichterhelfer war Karlheinz Schmidt über 20 Jahre tätig und hat den Verein bei vielen Vereinsarbeiten unterstützt. Nach dem Erhalt der bronzenen Ehrennadel des HLV 2001 und der silbernen Ehrenplakette der Stadt Steinbach (Taunus) im Jahr 2009, ist der Ehrenbrief des Landes Hessen auch für Schmidt die dritte Auszeichnung.

ANSPRECHPARTNER

Haupt- und Personalamt
Herr Jörg Schwengler