Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Kaffeenachmittag für Seniorinnen und Senioren in den neuen Räumen der Katholischen Kirche

Bis auf den letzten Stuhl war der Gemeindesaal der Katholischen Kirche am 29. Juli 2015 gefüllt. Die Stadt Steinbach (Taunus) hatte wieder zum Kaffeenachmittag die Seniorinnen und Senioren eingeladen.

Dieses Mal fand der Nachmittag im Gemeindesaal der neuen Katholischen Kirche in der Untergasse statt.

Zusammen mit Pastoralreferent Christoph Reusch begrüßte Bürgermeister Dr. Stefan Naas die anwesenden Gäste und luden zur anschließenden Besichtigung des Kirchenraumes ein.

Bei Kaffee und Kuchen berichtete Bürgermeister Dr. Stefan Naas über die neuesten Geschehnisse in Steinbach (Taunus). „Mit dem Abriss und der Sanierung des Bürgerhauses wurde inzwischen begonnen“, gab der Rathauschef bekannt und beantwortete die Fragen, die gestellt wurden. Zudem waren die neu angeschafften Urnenstelen auf dem Steinbacher Friedhof ein Thema. Diese werden sehr gut angenommen, so dass die Stadt weitere Stelen angeschafft hat und über weitere Stellmöglichkeiten derzeit nachdenkt.

Seinen besonderen Dank sprach Naas dem Amt für soziale Angelegenheiten aus, die den Nachmittag wieder mit viel Liebe gestaltet hatten. Das Amt wird dabei von ehrenamtlichen Helferinnen tatkräftig unterstützt. An diesem Nachmittag erhielt Brigitte Flach einen Blumenstrauß als Anerkennung vom Bürgermeister überreicht.

Zum Abschied in den Ruhestand überreichte Reusch für die jahrelange gute Zusammenarbeit ein Buch an Inge Michaelis, die Leiterin des Amtes für soziale Angelegenheiten.

Anschließend gab Christoph Reusch im sogenannten sakralen Raum einen Einblick über den Neubau der Kirche und seine Bestandteile. Einige Teile der alten Kirche, wie beispielsweise der Altar und die Orgel, wurden in der neuen Kirche mit aufgenommen und erhielten einen neuen Standort.

ANSPRECHPARTNERIN

Amt für soziale Angelegenheiten
Frau Petra Menzel-Hobeck