Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Sekt, Spundekäs‘ und viele Informationen zum Neujahrsempfang der Seniorinnen und Senioren

Foto © Nicole GruberDie Stadt Steinbach (Taunus) hatte am 27. Januar 2016 zum Neujahrsempfang für Seniorinnen und Senioren geladen. Dem Empfang von Bürgermeister Dr. Stefan Naas waren rund 110 Seniorinnen und Senioren gerne gefolgt, die das Jahr mit Sekt und rund 12 kg selbstgemachtem Spundekäs‘ begrüßten. Diesen hatte das Team aus Kollegen und ehrenamtlichen Helferinnen rund um Frau Petra Menzel-Hobeck vom Einwohnerservice / Soziales am Vormittag handgemacht und den Saal im evangelischen Gemeindesaal wie immer liebevoll vorbereitet. Zu Operettenmelodien, gespielt von Herrn Ronaldo Kunz am Klavier, begann der Nachmittag.

Zum Neujahrsempfang hatte Bürgermeister Dr. Naas viele Informationen und Neuigkeiten im Gepäck. Inzwischen zur Tradition geworden berichtete der Rathauschef zunächst vom aktuellen Geschehen in Steinbach (Taunus). So war der Fortschritt beim Wiederaufbau des Bürgerhauses ebenso Thema wie die Entwicklungen der Gelände vom ehemaligen Penny-Markt in der Berliner Straße und des ehemaligen Netto-Marktes in der Gartenstraße. Ebenso gab der Rathauschef Auskunft zu Fragen was den Lückschluss der Regionalparkrundroute und der Renaturierung der Steinbach Aue betraf.

Foto © Nicole GruberBesonders freudig präsentierte Naas die geplante Seniorenfahrt am 27. April 2016 nach Weilburg. „Nach langer Zeit bieten wir wieder eine Seniorenfahrt an und haben für die Zukunft noch viele Ideen“, kündigte Naas an, der die schriftlichen Informationen zur Fahrt nach Weilburg und den Anmeldebogen persönlich unter den anwesenden Gästen verteilte. Die Informationen zur Fahrt und den Anmeldebogen finden Sie auch auf der städtischen Homepage unter www.stadt-steinbach.de » Leben » Senioren » Seniorenfahrten.

Foto © Nicole GruberIm Anschluss übergab er das Wort an Ursula Nüsken von der Seniorenkommission, die die überarbeitete Broschüre „Senioren in Steinbach“ vorstellte. Die Broschüre enthält viele wichtige und hilfreiche Informationen und Kontaktdaten für Seniorinnen und Senioren und ist somit ein nützlicher Begleiter. Nüsken wies auf die vielen Angebote hin und legte die neue Broschüre den Gästen besonders ans Herz, da sich auch viele Telefonnummern, beispielsweise auch die Durchwahlnummern im Rathaus, geändert haben. Die aktualisierte Broschüre ist im Einwohnerservice / Bürgerbüro, Rathaus, Gartenstraße 20 erhältlich und steht auch auf der städtischen Homepage unter www.stadt-steinbach.de » Rathaus » Formulare von A – Z » „Senioren in Steinbach – Broschüre“ zur Verfügung.

Zum Abschluss des Nachmittages dankte Naas allen Beteiligten, die zum guten Gelingen des Neujahrsempfangs beigetragen haben.

ANSPRECHPARTNERIN

Einwohnerservice / Soziales
Frau Petra Menzel-Hobeck