Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Frauenfest im Quartier- ein rundes fröhliches Ereignis!

O-Ton: „Das ruft nach Wiederholung!“

Respekt, liebe Steinbacherinnen und Steinbacher! Das Frauenfest am letzten Sonntag im Oktober war ein Ereignis, das die Sonne nicht nur vom Himmel, sondern bis in die Herzen scheinen ließ! Richtig Spaß machte das Fest den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern sowie Akteurinnen und Akteuren, die diesen zauberhaften Sonntagnachmittag mit Musik verschiedenster Stilrichtungen, unterschiedlichsten Tänzen, reichlichen Möglichkeiten zum Austausch und zu Begegnungen so richtig genossen haben. Dies zeigten zahlreiche Rückmeldungen von verschiedensten Seiten, worüber sich alle Beteiligten sehr freuten.

Die Vielfalt des Programms zog viele Besucherinnen und ihre Familien an. Für jede und jeden war etwas dabei und auch die Kinder kamen auf ihre Kosten. Mit der Idee des Frauenfests hat der Frauentreff „time for us“, geleitet von Patrizia De Marco und Naima Mohamed, ganz eindeutig voll ins Schwarze getroffen. Dies machte auch die spontane Beteiligung der vielen Gruppen und Akteure deutlich, sei es von der TuS, Sing for joy, die Ahmaddyyia-Gemeinde, die beiden musikalischen Duetts, die Stadtbücherei, das Team der Fahrradwerkstatt und alle weiteren Akteurinnen und Akteure, die sich voller Elan engagierten. Dass das Fest in so einem schönen und großzügigen Rahmen veranstaltet werden konnte, ermöglichte die Kirchengemeinde St. Bonifatius mit der Bereitstellung ihrer Räumlichkeiten. Zum Gelingen trugen gleichsam die gespendeten Speisen und Getränke, die Bereitstellung von Technik und die Möglichkeit zur Kindermalaktion bei Avendi bei.

Beeindruckt von so viel Begeisterung und vielfältiger Unterstützung zeigten sich neben den Initiatorinnen des Frauentreffs, Naima Mohamed und Patrizia De Marco, auch der Erste Stadtrat der Stadt Steinbach (Taunus), Lars Knobloch, der im Namen der Stadt zu diesem Fest gratulierte. „Es ist schön zu sehen, mit wie viel Engagement alle Beteiligten bei der Sache sind und in so kurzer Zeit ein großartiges Fest auf die Beine gestellt haben“, so Knobloch. Allen, die das Frauenfest möglich gemacht haben, dankte auch die Quartiersmanagerin Bärbel Andresen vom Stadtteilbüro „Soziale Stadt“ ganz herzlich.

Steinbach zeigte mit diesem Fest nicht zum ersten Mal, was ein Miteinander alles vermag! Sind Sie auch gespannt, was wohl als nächstes gefeiert oder initiiert wird? Ob vielleicht Steinbacher Männer „ihr“ Fest organisieren wollen…? Oder die Jugend was vorhat? Oder vielleicht feiert Steinbach ein Kinderfest? – oder oder oder…Themen gibt es viele, überraschen wir Steinbacher uns selbst mit unserer Vielfalt an Freude, Engagement und Ideen! Die AGs der Sozialen Stadt und der Quartiersbeirat laden ein zum Mitdenken und Mitarbeiten im Stadtteil. Wenden Sie sich gerne an das Stadtteilbüro „Soziale Stadt“ in der Wiesenstraße 6, Quartiersmanagement Bärbel Andresen, Sprechstunde ab 15.11.2016 jeweils dienstags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung unter Telefon (0 61 71) 20 78 44 - 0.

ANSPRECHPARTNER

Haupt- und Personalamt
Herr Steffen Bonk

BILDERGALERIE