Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Eine Wagenladung voll Müll gesammelt

Bei strahlendem Sonnenschein und traumhaften Frühlingstemperaturen versammelten sich am Samstag, 25. März 2017, über 90 Steinbacherinnen und Steinbacher auf dem Pijnackerplatz, um bei der Aktion „Sauberhaftes Steinbach“ mitzuwirken.

Die Stadt Steinbach (Taunus) hatte zum Frühjahrsputz auf Steinbachs Straßen aufgerufen. Die Aktion „Sauberhaftes Steinbach“ fand bereits im siebten Jahr statt und beruht ursprünglich auf der Umweltkampagne des Landes „Sauberhaftes Hessen“. Vor sieben Jahren hat die Stadt auf Initiative von Bürgermeister Dr. Stefan Naas mit der Teilnahme an der Landeskampagne begonnen. Da die Landeskampagne bereits seit vorletztem Jahr keinen Frühjahrs- sondern nur einen Herbstputz vorsieht, hat sich Steinbach davon unabhängig erklärt. „Besonders nach den Wintermonaten ist es wichtig und sinnvoll Steinbachs Straßen zu säubern. Der Frühling soll sich nicht nur im Wetter, sondern auch im ganzen Erscheinungsbild Steinbachs wiederspiegeln. Das kommt der Umwelt zu Gute.“ So Bürgermeister Dr. Stefan Naas im Vorfeld der Aktion.

Mit Müllsack und über 50 Greifzangen und Handschuhen bewaffnet, haben sich die fleißigen Steinbacherinnen und Steinbacher am Samstag im gesamten Stadtgebiet verteilt und Unrat, der sich über den Winter auf Straßen, Wegen und Plätzen angesammelt hat, eingesammelt. Am Mittag kamen so eine ganze Wagenladung an blauer Müllsäcke mit Unrat zusammen, die von den Bauhofmitarbeitern eingesammelt und entsorgt wurden.

Die Zahl der freiwilligen Helferinnen und Helfern wächst in den letzten Jahren stetig. Über 90 Mitwirkende war an diesem Samstag ein absoluter Rekord, freuen sich die Kollegen der Stadtverwaltung und Erster Stadtrat Lars Knobloch, der die Aktion am Morgen begleitet hat. Unter den vielen Freiwilligen waren sowohl Bürgerinnen und Bürger, die sich bereits die letzten Jahre beteiligt haben, Politikerinnen und Politiker, Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, einige Neubürger Steinbachs und in Steinbach ansässige Flüchtlinge.

Zum Start der Aktion dankte Knobloch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihre Hilfsbereitschaft und machte nochmals deutlich, wie wichtig die Sauberkeit für Steinbach ist. In den kommenden Monaten werden auch die Quartiersläufer der „sozialen Stadt“ und die neu eingestellten Hilfspolizisten vermehrt auf die Einhaltung der Sauberkeit achten. Informationen über die Sauberkeit in Steinbach, zum Beispiel über die Gefährlichkeit die von Hundecode ausgeht, werden in der Presse demnächst bekannt gemacht.

Im Anschluss an die Sammelaktion lud die Stadt als Dank für das gemeinschaftliche Engagement für die Umwelt gesellig zu Getränken und Würstchen im und vor dem Backhaus in der Kirchgasse ein. Bürgermeister Dr. Stefan Naas dankte hier nochmals persönlich allen Beteiligten für Ihren Einsatz „der Umwelt zu Liebe“!

Fotos der Aktion finden Sie auf der städtischen Homepage unter www.stadt-steinbach.de » Aktuelles » Bildergalerie.

 

Foto © Nicole Gruber

ANSPRECHPARTNERIN

Stadtbauamt
Frau Andrea Würz

WEITERE INFOS