Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Vielfältige Themen beim Seniorenkaffee

Bürgermeister Dr. Stefan Naas beim Seniorenkaffee | Foto © Nicole GruberAm Mittwoch, 17. Mai 2017, lud die Stadt Steinbach (Taunus) wieder zum beliebten Kaffeenachmittag für Seniorinnen und Senioren ins evangelische Gemeindehaus ein. Der Einladung sind bei schönem Sonnenschein zahlreiche Seniorinnen und Senioren gefolgt.

Bürgermeister Dr. Stefan Naas gab zu Beginn bei Kaffee und Kuchen einen Einblick in die aktuellen Geschehnisse in Steinbach (Taunus). Begrüßt wurden die Gäste auch von Stadtverordnetenvorsteher Manfred Gönsch, der sich diesen Nachmittag ebenfalls die Zeit nahm, um am Kaffeenachmittag teilzunehmen.

Die Eröffnung des Bürgerhauses war ein Thema, zu dessen Eröffnung der Rathauschef einlud. „Sie dürfen dem harten Gerücht glauben. Das Bürgerhaus wird am 20. August eingeweiht. Sie sind herzlich schon heute dazu eingeladen“, so Naas.

Für die Seniorenfahrt zum Hessentag nach Rüsselsheim am 15. Juni gibt es bereits keine Karten mehr. Die Fahrt findet großen Anklang. Wer noch mitfahren möchte, kann sich gerne für die Warteliste registrieren lassen, falls ein Platz noch frei wird.

Quartiersmanagerin Bärbel Andresen | Foto © Nicole GruberWeitere Themen waren die Baustellen und der damit verbundene Verkehr, sowie der Fortschritt im Bereich der Thüringer Anlage und der Wegeverbindung von der Berliner Straße zu den Einkaufsmärkten im Gewerbegebiet. „Die Projekte im Bereich ‚Soziale Stadt‘ laufen sehr gut“, lobte Naas, der im Anschluss das Wort an die Quartiersmanagerin Bärbel Andresen weiter gab. Andresen ist im Stadtteilbüro für die sozialen Projekte zuständig und gab einen Überblick über die Veranstaltungen und Möglichkeiten der Mitarbeit. Das Thema „Alter“ wurde in der Wandellesung im April näher behandelt. Andresen lobte das Miteinander in Steinbach und gerade die Mitarbeit der älteren Bürgerinnen und Bürger bis ins hohe Alter. Ideen und Kreativität sind an kein Alter gebunden, betonte Bärbel Andresen und rief zur Mitarbeit und zur gemeinsamen Freizeitgestaltung auf. Nicht nur Themen werden intensiv behandelt, zum Jahresende wird auch gemeinsam Weihnachten gefeiert. Niemand muss an diesem Abend alleine zu Hause das Fest verbringen. Das gemeinsame Kochen für den Heiligen Abend beginnt bereits am 23. Dezember, wozu alle herzlich eingeladen sind. Wer sich für die Projekte und Veranstaltungen interessiert, kann sich im Stadtteilbüro „Soziale Stadt“ in der Wiesenstraße 6, informieren.

ANSPRECHPARTNERIN

Büro des Bürgermeisters / Wirtschaftsförderung
Frau Carina Schmidt