Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Unternehmensberatung: Künftig individuelle Terminvergabe

Seit Oktober 2015 gibt es in Kronberg im Taunus den so genannten Unternehmenscheck, ein Beratungsangebot der Wirtschaftsförderung der Stadt Kronberg im Taunus, dem sich im Jahr 2016 auch die Wirtschaftsförderung der Stadt Steinbach (Taunus) angeschlossen hat. Das Beratungsangebot wird gemäß dem zertifizierten Check „Guter Mittelstand“ von der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ durchgeführt.

Bisher wurden Beratungstermine an festen Beratungstagen vergeben. Dies wird sich mit Ende der Sommerpause ab September 2017 ändern. „Künftig werden wir die Beratungen losgelöst von festen Beratungstagen anbieten und interessierten Unternehmen auf Anfrage unsere Berater vermitteln“, sagen Carina Schmidt von der Wirtschaftsförderung Steinbach (Taunus) und Andreas Bloching von der Wirtschaftsförderung Kronberg.

Der Hintergrund: Der Beratungsbedarf ist zwar da, ist aber doch sehr unterschiedlich nachgefragt. Bloching: „Es gab Beratertage die waren gut frequentiert, andere wiederum gar nicht. Deshalb werden wir das Angebot flexibler gestalten. Wenn ein Unternehmer eine Beratung benötigt, vermitteln wir direkt und der Berater kann einen individuellen Termin mit dem Unternehmer vereinbaren. Die Beratung kann im Unternehmen selbst, aber auch im Rathaus in Kronberg oder Steinbach, stattfinden.“

Einen festen Beratertag gibt es letztmals am Dienstag, 27. Juni 2017, im Rathaus Kronberg. Dafür sind aktuell noch zwei Slots in der Zeit von 11 Uhr bis 13 Uhr frei. Schmidt: „Die Beratung dauert 50 Minuten und ist auch weiterhin für den Unternehmer kostenfrei.“

Anmeldungen für den 27. Juni 2017 nimmt die Wirtschaftsförderung der Stadt Kronberg im Taunus entgegen, E-Mail: wirtschaftsfoerderung@kronberg.de.

Anmeldungen zu einem späteren Zeitpunkt für die individuellen Termine  nehmen die Wirtschaftsförderung Kronberg und Steinbach entgegen.

Die „Offensive Mittelstand“ ist ein eigenständiges Netzwerk unter dem Dach der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA). INQA verfolgt das Ziel, mehr Arbeitsqualität als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland zu verwirklichen.

Mit dem kurzen und prägnanten Check können vor allem kleine und mittlere Unternehmen die wesentlichen Aspekte einer guten Arbeitsgestaltung und Organisation in ihrem Betrieb überprüfen und Verbesserungspotentiale aufspüren. Wichtige Herausforderungen können auf diese Weise aktiv angegangen und gemeistert werden.

Bei der Anmeldung sind die Kontaktdaten zu übermitteln, damit sich die Beraterin bzw. der Berater bereits vorab mit dem Unternehmen in Verbindung setzen kann, um sich bestmöglich auf das Gespräch vorbereiten zu können.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.offensive-mittelstand.de.

 

WiFö der Stadt Kronberg im Taunus         WiFö der Stadt Steinbach (Taunus)
i.A. Andreas Bloching                                   i.A. Carina Schmidt

ANSPRECHPARTNER

Wirtschaftsförderung Kronber
Herr Andreas Bloching
wirtschaftsfoerderung@kronberg.de