Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Zweimal Bronze, einmal Silber

Von links: Stadtverordnetenvorsteher Manfred Gönsch, Dr. Karl-Heinz Heimes, Klaus Deitenbeck, Werner Dreja und Bürgermeister Dr. Stefan Naas | Foto © Steffen BonkIm Rahmen der Stadtverordnetenversammlung wurden am 4. Dezember 2017 drei Verdienstmedaillen durch Bürgermeister Dr. Stefan Naas und Stadtverordnetenvorsteher Manfred Gönsch für besondere Verdienste um unsere Stadt verliehen.

Dr. Karl Heinz Heimes erhielt die Verdienstmedaille in Bronze. Er ist seit April 2001 bis heute Stadtverordneter. Weiterhin war Heimes von Mai 2006 bis März 2016 Vorsitzender des Bau-, Verkehr und Umweltausschusses, wo er zuvor als stellvertretender Vorsitzender aktiv war.

Werner Dreja wurde ebenfalls mit der Verdienstmedaille in Bronze ausgezeichnet. Seit Dezember 2002 bis heute ist Dreja Mitglied der Stadtverordnetenversammlung. Seit Januar 2014 ist Werner Dreja Vorsitzender des Ausschusses „Soziale Stadt“. Weiterhin ist Herr Dreja als gewählter Vertreter in der Verbandsversammlung des Wasserbeschaffungsverbandes Taunus tätig und war lange Jahre Fraktionsvorsitzender der FDP-Fraktion im Stadtparlament.

Mit der Verdienstmedaille in Silber wurde an diesem Abend Klaus Deitenbeck geehrt. Seit April 1997 bis heute ist Deitenbeck Mitglied der Stadtverordnetenversammlung. In der Zeit war er von Juni 2011 bis Mär 2016 stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher. Seit April 2016 bis Oktober 2017 war Klaus Deitenbeck Fraktionsvorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Stadtparlament, das Amt hatte er bereits in vorangegangener Zeit für mehrere Jahre inne. Herr Deitenbeck ist seit mehreren Jahren stellvertretender Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses und war mehrere Jahre stellvertretender Vorsitzender des Ältestenausschusses.

Bürgermeister Dr. Stefan Naas und Stadtverordnetenvorsteher Manfred Gönsch sprachen den Geehrten an diesem Abend im Namen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Steinbach (Taunus) Dank und Anerkennung für ihre besonderen Verdienste aus.

ANSPRECHPARTNER

Haupt- und Personalamt
Herr Jörg Schwengler