Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Rede von Bürgermeister Dr. Stefan Naas anlässlich des Richtfestes des Taunus Campus am 17. März 2011

Sehr geehrter Schulleiter Gehrig,
Herr Stadtverordnetenvorsteher,
liebe Kinder,
meine sehr geehrte Damen und Herren,
und vor allem:
verehrte Architekten, Handwerker, Ausführende,

 

vor nicht einmal fünf Monaten ist mit der Grundsteinlegung der Startschuss gefallen, bereits im August soll das Ziel erreicht sein und heute feiern wir schon eine wichtige Zwischenetappe – das Richtfest.

 

Das Richtfest wird gefeiert, wenn der Rohbau eines Gebäudes fertig gestellt ist und dieses Fest ist für viele unter uns ein Grund zur Freude:

Die Bauherren, die Architekten sowie die Handwerker freuen sich, dass das Projekt Gestalt annimmt und planmäßig sowie – hoffentlich – unfallfrei der Vollendung entgegen sieht.

 

Die Kinder und das Kollegium freuen sich auf ihre neue Schule und dem damit verbundenen Ende des Provisoriums.


Für die Stadt Steinbach ist dies ein besonderer Tag der Freude, da nun für jedermann sichtbar nach über 16 Jahren Stillstand und Zerfall auf diesem Gelände etwas Neues entstanden ist. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei den Verantwortlichen von Phorms Education dafür bedanken, dass ihre Entscheidung für den Standort Steinbach gefallen ist.

 

Dieser moderne, sich in das Umfeld einpassende Bau entspricht den neusten Anforderungen einer Bildungsstätte, in der die Kinder ganztägig betreut werden. Ich bin davon überzeugt, dass er den Bedürfnissen der Kinder gerecht wird und diese sich sowie das Kollegium sich sehr schnell wohl fühlen werden.

 

Sie haben die schönste Lage Steinbachs gewählt: Das Grün, der herrliche Wald der Nachbarschaft einerseits und die Sportanlagen andererseits tragen sicherlich ihren  Anteil daran und zeigen, wie sehr sich dieser Standort für eine Bildungsstätte bestens eignet.

 

Den Taunus Campus betrachte ich als hervorragende Ergänzung zu den guten Betreuungs- und Bildungsangeboten in unserer Stadt. Mit dem Ausbau der Betreuung der unter Dreijährigen, dem Neubau der Geschwister-Scholl-Schule sowie des angeschlossenen Betreuungsangebotes gibt es in unserer Stadt erstmals ein pädagogisches Angebot von der frühkindlichen Bildung bis hin zum Abitur. Erstmals ist es möglich in Steinbach das Abitur abzulegen – das ist eine großartige Perspektive für die Entwicklung unserer jungen Stadt.

 

Ich bin mir sicher, dass diese sogenannten weichen Standortfaktoren die Attraktivität Steinbachs gerade für junge Familien in den geplanten Neubaugebieten steigern werden.

 

Für die kommende Bauphase wünsche ich Ihnen, den Bauherren und den Handwerkern, gutes Gelingen und hoffe, dass wir uns im August hier wiedersehen und die Einweihung des Campus feiern können.

 

Dem Bauwerk, der Schule und Ihnen allen wünsche ich heute ein herzliches

Glück auf!

ANSPRECHPARTNERIN

Bürgermeistervorzimmer
Frau Janina Kühne