Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Die Frauenbeauftragten im Hochtaunuskreis informieren: Scheidung und ihre rechtlichen Folgen

Infoveranstaltung am Samstag, 02. Juni 2012, 14.00 Uhr – 18.00 Uhr
Rathaus Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 55


Die Zahl der Einelternfamilien hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen.


In der Anspannung der Trennungs- und Scheidungsphase stellen sich eine Vielzahl von Fragen zur Rechtslage von Partnern und Kindern. Die Klärung der wirtschaftlichen Situation ist dabei von zentraler Bedeutung. Deshalb stehen folgende Fragen im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung:

- Wer bekommt das Sorgerecht für die Kinder?
- Wie werden Unterhalt und Renten geregelt?
- Welche Möglichkeiten haben alleinerziehende Frauen hinsichtlich des Unterhalts-, Sorge- und Steuerrechts (z.B. Ausgleich für die Teilzeitarbeit)?
- Wer kann in der Wohnung bleiben? Wie werden Hausrat und Zugewinn aufgeteilt?
- Wie werden nichteheliche Gemeinschaften bei einer Trennung behandelt?


Referentin ist die Rechtsanwältin Ursula Seifert aus Frankfurt am Main.


Die Veranstaltung kostet 20,00 € inkl. Getränke.


Anmeldung: bis 29. Mai 2012
Frauenbeauftragte der Stadt Friedrichsdorf, Frau Walburga Kandler
Tel. 0 61 72 / 731 – 303, Walburga.Kandler@Friedrichsdorf.de

ANSPRECHPARTNERIN

Amt für soziale Angelegenheiten
Frau Inge Michaelis