Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Wer kennt sie nicht, die verlockende Vorstellung, sich in jemand anderen zu verwandeln, vorzugeben erfolgreicher, reicher oder klüger zu sein? Der Wunsch, mehr zu sein als das eigene bescheidene Ich, Grenzen zu überschreiten und nach ganz oben zu gelangen, beschäftigt die Menschen seit je her. So ist die Hochstapelei schon seit der Antike ein beliebtes Thema in der Kunst und Literatur, vermag sie nicht nur geheimste Sehnsüchte zu offenbaren, sondern auch der Gesellschaft einen Spiegel vorzuhalten. Kaum jemand beherrscht diese Kunst der Verstellung und der Verwandlungsfähigkeit besser als Thomas Manns Felix Krull. Sein rasanter Aufstieg vom kleinen Liftboy zum vornehmen Grafen in Adelskreisen, dem die Welt zu Füßen liegt, ist atemberaubend, faszinierend und sehr erheiternd! Ein phantastischer Stoff fürs Theater! Vorhang auf für die Abenteuer des charmantesten Hochstaplers aller Zeiten!


Am 17.10.2012 um 20.00 Uhr ist „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Manns im Steinbacher Bürgerhaus, Untergasse 36  zu Gast.
Es spielen Friedrich Witte als Felix Krull, Astrid Strassburger, Michael Nowack, Wolfgang Grindemann, Hannes Ducke, Markus Friedmann und Mirjam Radovic.

20121017_Felix_Krull_1_400.jpg
Karten sind ab dem 19.09.2012 im Steinbacher Bürgerbüro, Rathaus, Gartenstraße 20 oder telefonisch unter 06171 / 700026 erhältlich.


Veranstalter: Kultur- und Partnerschaftsverein Steinbach (Taunus) 2000 e.V.

ANSPRECHPARTNERIN

Bürgerbüro

VERANSTALTER

Kultur- und Partnerschaftsverein Steinbach (Taunus) 2000 e.V.