Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Stadtbücherei Steinbach bald ?online?

Ein neuer Service steht in Kürze den Besucherinnen und Besuchern der Steinbacher Stadtbücherei zur Verfügung. Ab dem 15. Oktober steht der gesamte Medienbestand der Bücherei in der Mediensuchmaschine „Findus“ online. Damit können die Büchereibenutzer sich jederzeit, auch außerhalb der Öffnungszeiten, über die Buchbestände der Stadtbücherei und ihr persönliches Leserkonto informieren.


Mit der Mediensuche im Internet kann bequem von zuhause aus festgestellt werden, ob das gewünschte Buch sich im Bestand der Bücherei befindet, ob es derzeit verliehen ist und wenn ja, wie lange. Darüber hinaus können Medien vorbestellt und verlängert, sowie Neuerwerbungen der Bücherei abgefragt werden.


„Ich freue mich, auch in Zeiten knapper finanzieller Ressourcen, den Service für unsere Bürgerinnen und Bürger weiter ausbauen zu können“, erklärt Steinbachs Bürgermeister Dr. Stefan Naas.


Das Programm ist einfach und benutzerfreundlich gehalten, so dass auch Internetanfänger keine Schwierigkeiten mit der Bedienung haben werden.


„Die Einführung der Mediensuchmaschine ist ein klares Bekenntnis zur Steinbacher Stadtbücherei und zur Arbeit und dem Engagement der Mitarbeiterinnen“, resümiert Naas.


„Ich danke den engagierten Mitarbieterinnen in der Bücherei und den Mitarbeitern des Integrationsprojektes, die für die Bücher in ausländischer Sprache verantwortlich sind, für die klasse Arbeit in der Bücherei, die nach wie vor sehr gut angenommen wird.“


Weitere Informationen zur Stadtbücherei erhalten Sie unter der Rufnummer 06171 / 980167 oder auf der Homepage der Stadt www.stadt-steinbach.de

 


Steinbach (Taunus), 04.10.2012


gez.
Steffen Bonk

ANSPRECHPARTNER

Haupt- und Personalamt
Herr Steffen Bonk