Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Energieberatung im Backhaus

Klimaschutz, CO2-Einsparung, die Nutzung von Wind- und Sonnenenergie sind Themen, die sowohl Politik als auch die Gesellschaft beschäftigen. Viele Hausbesitzer beabsichtigen, nicht zuletzt aufgrund der stetig steigenden Energiepreise, ihre Immobilie energetisch aufzuwerten und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun. Aufgrund der Vielzahl der Möglichkeiten und der staatlichen Zuschüsse, die es für manche Energiesparmaßnahmen gibt, fällt die Umsetzung dieser Maßnahmen ohne kompetente fachliche Beratung nicht selten schwer. Darüber hinaus haben zahlreiche Berichte in den Medien über die Brandgefahr von Dämmeinlagen Immobilieneigentümer in den letzten Monaten immer wieder verunsichert. Hierzu werden den Interessierten neutrale Informationen an die Hand gegeben, die manches plötzlich in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen.


Um den Einstieg in diese komplexe Thematik zu erleichtern, bietet die Stadt Steinbach (Taunus) eine Energieberatung vor Ort an. Bürgermeister Dr. Stefan Naas freut sich, dass mit dem Steinbacher Energieberater und Dipl.-Bauingenieur Markus Hohmann „ein ausgewiesen kompetenter Fachmann zur Verfügung steht und die Bürgerinnen und Bürger bei deren Vorhaben berät“. Hier werden Fragen verschiedenster Art zur Energieeinsparung und durchaus interessanten Fördermitteln beantwortet. Zudem gibt es in den nächsten Beratungen kostenlos DVD´s und Infobroschüren zum Thema.


Interessierte können sich in der Regel jeweils am ersten Montag eines Monats in der Zeit von 17:30 bis 18:30 Uhr im Trauzimmer des Steinbacher Backhauses, Kirchgasse 1, kostenlos informieren und über Möglichkeiten der Energieeinsparung und -gewinnung beraten lassen.


Termine für das Jahr 2014 sind:


Mo., 3. Februar
Mo., 10. März
Mo., 7. April
Mo., 5. Mai
Mo., 2. Juni
Mo., 7. Juli
Mo., 4. August
Mo., 1. September
Mo., 6. Oktober
Mo., 3. November
Mo., 1. Dezember

 

Steinbach (Taunus), 22.01.2014


gez.
Steffen Bonk

ANSPRECHPARTNER

 

Haupt- und Personalamt

Herr Steffen Bonk