Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Bereit für einen Spurwechsel

Seminar für Persönlichkeitsentwicklung, Standortbestimmung und Neuorientierung

Die Frauenbeauftragten im Hochtaunuskreis informieren:


Bereit für einen Spurwechsel
Seminar für Persönlichkeitsentwicklung, Standortbestimmung und Neuorientierung


Termine:
Freitag, 09. Mai 2014, 14.00 Uhr – 18.00 Uhr
Samstag, 10. Mai 2014, 09.00 Uhr – 14.00 Uhr
plus ein individuelles Nachfolgegespräch mit der Referentin 4-6 Monate später!


Dieses Seminar wendet sich an berufstätige und interessierte Frauen, die ihre persönliche Situation überdenken wollen. Persönliche Qualifikation, Beruf und Familie, berufliche Rück-kehr oder Veränderung? Fragen über Fragen. Dieses Seminar soll helfen, eine Standort-
bestimmung vornehmen zu können.


Seminarinhalte:

  • Wer bin ich? In der Ersten Phase soll geklärt werden, wie der bisherige Weg verlaufen ist, welche Prägungen jede mitbringt
  • Was will ich? Es folgt dann eine Beschäftigung mit den Bedürfnissen sowie den
    Einflüs-sen aus dem Umfeld, in dem Sie leben
  • Was kann ich? In Übungen und Gesprächen loten Sie Ihre Kräfte, Fähigkeiten und Kenntnisse aus
  • Wo will ich hin? Es geht um Zukunftspläne und deren Umsetzung. Mögliche Wege
    werden ermittelt


Die Einzel- und Gruppenarbeiten sowie die Gespräche mit der Laufbahnberaterin und den anderen Kursteilnehmerinnen bringen Selbsteinsicht, Klarheit und Selbstvertrauen bei der Bestandsaufnahme, bei der Entwicklung und Umsetzung der eigenen Pläne.


Referentin:
Andrea Mohr, Referentin & Laufbahnberaterin, psychologische Coach, Kronberg
Ort: Stadthalle am Berliner Platz, Heinrich-Winter-Straße 1, Kronberg
Kosten: 80,00 € (inkl. Getränke und Handout)
Anmeldung: bis 5. Mai 2014
Frauenbeauftragte der Stadt Kronberg, Heike Stein,
E-Mail: gleichstellung@kronberg.de, Telefon (06173) 7031040


Weitere Informationen:
Frauenbeauftragte der Stadt Steinbach (Taunus), Frau Inge Michaelis,
Telefon 06171/7000-45, E-Mail inge.michaelis@stadt-steinbach.de

Der Buchstabe i

ANSPRECHPARTNERIN

 

Frauenbeauftragte
Frau Inge Michaelis