Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Stadt Steinbach (Taunus) erweitert die Anzahl der Urnengräber auf dem hiesigen Friedhof

Im Jahr 2012 hat die Stadt Steinbach (Taunus) das Angebot an Urnengräbern auf dem Steinbacher Friedhof erweitert und erstmals sieben Urnenstelen mit insgesamt 28 Urnengräbern angeschafft.

 

Diese Form der Bestattung wurde von den Steinbacherinnen und Steinbachern beziehungsweise deren Angehörigen gut angenommen, so dass in den letzten Wochen der Bestand durch zwei weitere Urnenstelen mit insgesamt 8 Urnenkammern erweitert wurde.

 

Bürgermeister Stefan Naas ist erfreut, dass nun auf dem Steinbacher Friedhof für insgesamt 36 Personen die Möglichkeit der Urnenbestattung in Urnenstelen gegeben ist. „Bereits in 30 Urnenkammern haben Personen ihre letzte Ruhestätte gefunden“ gibt Naas bekannt. „Es war eine gute Idee auch in Steinbach (Taunus) Urnenstelen anzuschaffen“ betont der Rathauschef.

 

Die jeweilige Urnenkammer ziert eine eingelassene Steinplatte mit Gravur.

 

Eine Voranmeldung beziehungsweise Reservierung der Urnenkammern ist nicht möglich.

 

Für Fragen zu den Bestattungsmöglichkeiten auf dem Steinbacher Friedhof können Sie sich an das Bau-, Ordnungs- und Umweltamt, Gartenstraße 25, Frau Susanne Seuthe, Telefon 06171/7000-59, E-Mail: susanne.seuthe@stadt-steinbach.de, wenden.

 

Weitere Informationen sowie die aktuelle Gebührenordnung finden Sie unter www.stadt-steinbach.de unter folgenden Reitern:

 

» Rathaus » Städtische Einrichtungen » Friedhof / Trauerhalle

 

» Rathaus » Satzungen von A bis Z » Friedhofs- und Gebührenordnung.pdf

 

20140425_Urnenstelen_400.jpg

ANSPRECHPARTNERIN

Bau-, Ordnungs- und Umweltamt
Frau Susanne Seuthe