Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Neuer Bücherschrank auf dem Pijnacker-Platz

Lesen leicht gemacht

20140626_Buecherschrank_IMG_5354_200.jpgAuf Initiative der FDP-Fraktion hat die Stadt Steinbach (Taunus) seit kurzem einen offenen Bücherschrank auf dem Pijnacker-Platz aufgestellt.


Interessierte aller Altersklassen können aus mehr als 150 Exemplaren ihre Lieblingslektüre auswählen. Von Belletristik über Kinderbücher bis hin zu Sach- und Kochbüchern hält der Schrank so ziemlich alles bereit, was das Leserherz begehrt. Bestückt wurde der Schrank durch die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Steinbach (Taunus).


20140626_Buecherschrank_IMG_5359_200.jpgDas Prinzip ist einfach: Die Bücher sind kostenfreie Leihgaben, die nach dem Lesen wieder zurückgegeben oder auch durch eigene Bücher ausgetauscht werden können.


Erste Stadträtin Claudia Wittek wurde selbst schon fündig: „Der Bücherschrank ist eine tolle Möglichkeit, um beim Spaziergang inne zu halten, sich ein Buch zu nehmen und auf den Bänken am Pijnacker-Platz ein wenig zu lesen“, so Wittek.


Der Bücherschrank ist eine originale Telefonzelle aus Frankreich, die der Stadt Steinbach (Taunus) von der Partnerstadt Saint Avertin gespendet wurde.


Nach einigen Umbauarbeiten steht die Telefonzelle nun als offener Bücherschrank auf dem Pijnacker-Platz für alle Interessierten bereit.

ANSPRECHPARTNERIN

 

Stadtbücherei Steinbach (Taunus)
Frau Petra Menzel-Hobeck