Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Vom Mut, klare und gesunde Grenzen zu setzen

Nein sagen auf positive Art!

Die Frauenbeauftragten im Hochtaunuskreis informieren:


Vom Mut, klare und gesunde Grenzen zu setzen
Nein sagen auf positive Art!


Seminar am Samstag, 27. September 2014, 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

im Treff für Alt und Jung der Senioren-Wohnanlage der Stadt Steinbach (Taunus),
Kronberger Straße 2


Wenn Sie wissen, wozu Sie in Ihrem Leben Ja sagen, dann brauchen Sie selbstredend auch ein gutes Nein. Oder sagen Sie Ja, wenn Sie eigentlich Nein meinen? Wenn Sie ein ungewolltes Ja gesagt haben, wie geht es Ihnen danach und was entwickelt sich daraus? Selten gute Gefühle oder eine entspannte, friedfertige und liebevolle Atmosphäre. Stattdessen beschäftigt Sie die Frage, wieso Sie sich wieder untreu geworden sind, bzw. Schuldgefühle belasten Sie.


Um Grenzen setzen zu können ist es wichtig:

  • Ihren Standpunkt zu bestimmen,
  • den Raum, den Sie für sich brauchen, wahrzunehmen,
  • zu erfahren, wo Ihre Grenzen sind!


Sie lernen Elemente u.a. des Coachings, Techniken aus der humanistischen Psychologie, Entspannungstechniken und Meditationen kennen.


Ziele sind u.a.:

  • Steigerung Ihres Selbstwertes – denn der wichtigste Mensch in Ihrem Leben sind SIE!
  • Mut, zu sich selbst zu stehen, sich selbst treu zu bleiben!
  • Ihre Grenzen im Alltag besser zu erkennen und klar zu setzen.
  • Klare Entscheidungen treffen und diese vertreten!


Referentin ist die Dipl.-Psychologin, Coach (IHK) und Sexualtherapeutin Frau Cornelia van den Hout aus Oberursel.


Die Kosten betragen 30,00 Euro inkl. Getränke.

 

Anmeldung (bis 19. September 2014) und weitere Infos:

Frauenbeauftragte der Stadt Steinbach (Taunus), Frau Inge Michaelis,
Telefon: (0 61 71) 70 00 45, E-Mail: inge.michaelis@stadt-steinbach.de

ANSPRECHPARTNERIN

Frauenbeauftragte
Frau Inge Michaelis