Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Feiern entlang der Route durch den Regionalpark

Der Regionalpark RheinMain feiert auch 2014 entlang der 190 Kilometer langen Rundroute ein großes Fest. Die Städte entlang der Strecke bieten am Sonntag, 7. September, bei über 60 Veranstaltungen viele Höhepunkte und tolle Erlebnisse. Das gilt natürlich auch für den Vordertaunus von Friedrichsdorf über Bad Homburg, Oberursel und Steinbach bis Eschborn.


Bürgermeister und politische Mandatsträger radeln von einem Veranstaltungsort zum nächsten. Wer Lust hat, ist zum Mitradeln herzlich eingeladen. Der Startschuss zu der Fahrradstafette entlang des Taunushanges fällt um 10:30 Uhr am Sonnendeck in Friedrichsdorf.


Vom Sonnendeck aus führt die gemeinsame Radtour zum Lernbauernhof Maurer nach Ober-Eschbach, wo Oberbürgermeister Michael Korwisi den Stab übernimmt. Der führt ihn weiter zur Station „Gnade Gottes“ in Oberursel und übergibt ihn an seinen Kollegen Hans-Georg Brum, der ihn am Quellenhof in Steinbach an Bürgermeister Dr. Stefan Naas weitergibt. Ziel der Stafette ist der Streitplacken in Eschborn, wo gegen 15:30 Uhr die letzte Etappe bei musikalischen Darbietungen enden soll.


Die rund 16 Kilometer lange Radtour führt durch reizvolle Landschaften und zu interessanten Regionalpark-Stationen im Vordertaunus. Auch darüber hinaus bietet das Fest Gelegenheiten, die Vordertaunus-Kommunen besser kennen zu lernen. Überall wird ein buntes Programm organisiert.

Der Auftakt am Sonnendeck in Friedrichsdorf steht unter dem Motto „Ländliches Brauchtum und gute Laune“. Programmpunkte sind von 10:30 Uhr an ein „Warm up“ mit Gelegenheit zur Information, die Begrüßung sowie die Präsentation des Staffelholzes. Das Ensemble „Stante Pede“ führt historische Bauerntänze auf und lädt auch zum Mitmachen ein. Frau Simon übernimmt als Aufsichtsratsmitglied der Regionalpark Taunushang GmbH das Staffelholz und nach einer morgendlichen Stärkung mit belegten Brötchen, Kaffee und Getränken startet die Stafette in Richtung Lernbauernhof nach Ober-Eschbach.


Die Station am Lernbauernhof RheinMain der Familie Maurer im Bad Homburger Stadtteil Ober-Eschbach öffnet bereits um 10:00 Uhr ihre Pforten. Bis 17:00 Uhr kann der Bauernhof eigenständig erkundet werden; auf Wunsch auch bei Führungen. Kaffee und Kuchen sowie Würstchen vom Grill und kühle Getränke stehen bereit. Eine Picknickwiese lädt zum Verweilen, während der Nachwuchs die große Hamsterburg erforschen kann. Wer möchte, kann Rapsöl selbst pressen.


Gegen 11:15 Uhr kann zum 10-jährigen Bestehen der bunt blühende Bauerngarten des NABU Ober-Eschbach zusammen mit Oberbürgermeister Korwisi bewundert werden. Für 11:45 Uhr werden die Radler der Stafette aus Friedrichsdorf erwartet. Theo Zwermann (Lochmühle Wehrheim) und Prof. Dr. Eugen Ernst (Hessenpark) werden unterhaltsame Anekdoten und Geschichten zur „Landwirtschaft zwischen Historie und Zukunft“ vortragen.


Die Station an der „Gnade Gottes“ in Oberursel öffnet um 11:00 Uhr ihre Tore mit einem Frühschoppen. Für die Tagesunterhaltung sorgt die Fest- und Showband „Sound Company“. Bis 17:00 Uhr gibt es auf dem Feld oder im romantischen Obstgarten Infostände vom Landwirtschaftlichen Förderverein Oberursel und dem Amt für den ländlichen Raum, Kinder-Spaß und Basteln, historische und moderne Traktoren und Landmaschinen mit Vorführungen, leckere Produkte von „Echt Orschel“, Imker und Bienen sowie jede Menge Tiere aus der Landwirtschaft zum Anfassen. Das leibliche Wohl kommt natürlich auch nicht zu kurz: Getränke, Kuchen, Gegrilltes, und Bauernhofeis stehen bereit. Da das Haus an der „Gnade Gottes“ wirklich „midde im Feld“ liegt und mit dem Auto nicht zu erreichen ist, gibt es halbstündliche Planwagenfahrten zum Kronenhof und zur Agrar-Kultur-Achse an der U-Bahn-Haltestelle Weißkirchen-Ost sowie einen Shuttleservice zum Autoparkplatz Reithalle Bommersheim.


An der Agrar-Kultur-Achse an der U-Bahnhaltestelle Weißkirchen Ost geht es in diesem Jahr von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr rund um Mais und Miscanthus. Was alles außer Popcorn aus Mais gemacht werden kann, das ist ja in den Eingangsbereichen der Agrar-Kultur-Achse schon lange zu entdecken. Aber zu was der Miscanthus, der diese Eingangsbereiche umgibt, werden kann, wird ebenfalls erklärt. Es gibt Mitmachangebote für Groß und Klein: Es können wie im letzten Jahr tolle Strohkränze gebunden werden und es gibt eine Olympiade für Kinder rund um Mais und Miscanthus. Kühle Getränke und Brezeln stehen bereit!


Das Maislabyrinth der Familie Bickert in Weißkirchen lockt von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Im zwölften Jahr steht das beliebte Labyrinth unter dem Motto „Südamerika“. Mehr Informationen gibt es unter www.maisgeister.de. Wer sich im Labyrinth beim Quiz nicht verläuft, hat sicher viel Spaß und erfreut sich an vielen leckeren Angeboten an Speisen und Getränken. Die Strohburg sowie das Maisschwimmbad stehen allen kleinen und großen Kindern kostenlos zur Verfügung, während die Eltern am „Beach“ den Ausblick zur Frankfurter Skyline genießen. Der kleine Streichelzoo lockt insbesondere die jüngeren Besucher. Auch ist ein Märchentag mit Angela vorgesehen. Ein besonderes Highlight an diesem Tag ist das Traktor-Oldtimer-Treffen mit verschiedenen Vorführungen.


Bereits von 11 Uhr bis 14 Uhr sind in Steinbach die Besucherinnen und Besucher zum "Jazz am Apfelweinbrückchen" eingeladen, um bei einem kühlen Glas echten Steinbacher Apfelweins und den Klängen der „Mainhatten Dixie Chilis“ zu entspannen und die schöne Auenlandschaft zu genießen. Für das leibliche Wohl sorgen Steinbacher Vereine.


In Eschborn auf dem Streitplacken am Kunstwerk „Schiefer Wald“ wird von 14:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr mit der Gruppe „Flötenspektakel“ und dem Saxophonisten Udo Salamon gefeiert.


Weitere Informationen
Das Programm zum Regionalpark-Rundroutenfest 2014 ist bei allen teilnehmenden Gemeinden, Vereinen, Bürgerbüros und Höfen erhältlich.


Im Internet unter www.regionalpark-rheinmain.de stehen alle Programmpunkte und viele weitere Informationen wie genaue Uhrzeiten etc. Der Internetauftritt bietet mit einem Kartenportal und vielen Links zudem den idealen Startpunkt für die interaktive Ausflugsplanung.


Alle Informationen sowie auch die Regionalpark Freizeitkarten sind kostenlos erhältlich im Regionalpark Portal Weilbacher Kiesgruben.


Besucherzentrum
Frankfurter Straße 76
65439 Flörsheim am Main
Tel.: 0 61 45 / 9 36 36 – 20
information@regionalpark-rheinmain.de
www.regionalpark-rheinmain.de
oder mit der Post gegen Zusendung eines mit 2,40 € frankierten Rückumschlags an oben genannte Adresse.


Informationen zu den vielfältigen Angeboten der landwirtschaftlichen Höfe in der Region gibt es im Internetportal des Amts für den ländlichen Raum beim Hochtaunuskreis unter: www.land-partie.de