Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Bürgerstiftung Bürger helfen Bürgern feiert 25-jähriges Jubiläum

Anlässlich der 1200-Jahrfeier der Stadt Steinbach (Taunus) im Jahre 1989 wurde die Bürgerstiftung „Bürger helfen Bürgern“ ins Leben gerufen als eine Hilfseinrichtung für unverschuldet in Not geratene Steinbacher Bürgerinnen und Bürger.


Die Gründung fand durch Bekanntmachung der Stiftungsurkunde und Stiftungssatzung am 14. September 1989 statt. In der konstituierenden Sitzung, welche am 21. November folgte, erklärten sich folgende Personen bereit, im Stiftungsrat mitzuarbeiten:
Vorsitzender Walter Herbst, stellvertretender Vorsitzender Klaus Döge, Geschäftsführer Edgar Parnet, Kassenverwalter Herman Frank, stellvertretende Kassenverwalterin Gerlinde Schuster, Mitglieder des Stiftungsrates: Frau Ursula Bohne, Frau Agnes Dreyer, Frau Barbara Liebisch, Herr Klaus Döge, Herr Werner Hohlfeld und Herr Dr. Martin Schott.


Die Stiftung finanziert sich seit jeher ausschließlich von Mitgliedsbeiträgen und Spenden und hat in den vergangen Jahren in sehr vielen Fällen bedürftigen Mitmenschen unserer Stadt, vorrangig Familien mit Kindern, helfen können. Durch Stiftungssatzung und Stiftungsrat, der ehrenamtlich tätig ist, ist sichergestellt, dass die Hilfe zu 100% ankommt und zwar dort, wo sie am dringendsten benötigt wird.


In vielen Fällen werden die Geldbeträge durch Essensgutscheine an die Hilfebedürftigen weiter gegeben. Diese können in Steinbacher Märkten für ausschließlich Lebensmittel, die dringend zum Lebenserhalt benötigt werden, eingetauscht werden. Des Weiteren kommt die Hilfe bei Gas- und Stromzahlungen zum Tragen, wenn beispielsweise Babys durch fehlende Heizungswärme gefährdet sind.


Als zwei große Notlagen sind in den letzten 25 Jahren besonders der Brand in der Obergasse 39 und der Bürgerhausband zu nennen. In beiden Fällen standen Familien vor dem Nichts und waren auf jede Hilfe angewiesen.


Besonders beim Bürgerhausbrand im Jahr 2013 löste die Hilfsbedürftigkeit der Brandopfer bei den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Steinbach (Taunus) aber auch bei Bürgerinnen und Bürgern unserer Nachbarkommunen eine bisher noch nicht dagewesene Spendenbereitschaft aus. Nur mit dieser Solidarität der Bürgerinnen und Bürger konnte den Brandopfern schnell geholfen werden.


Die Bürgerstiftung möchte sich auf diesem Wege für die Hilfsbereitschaft aller Spenderinnen und Spender recht herzlich bedanken. „Wir sind sehr stolz, dass die Bürgerstiftung eine feste Größe in Steinbach (Taunus) geworden ist und viele Menschen durch sie eine Unterstützung in den letzten Jahren erfahren konnten“, so Bürgermeister Dr. Stefan Naas.


Die Verwaltung der Bürgerstiftung geschieht kostenlos durch die Stadtverwaltung. Geschäftsführer ist Jörg Schwengler, stellvertretender Geschäftsführer Steffen Bonk, Kassenverwalter ist Björn Althaus und stellvertretende Kassenverwalterin Maike Schmidt.


Dem Stiftungsrat gehören aktuell folgende Personen an: Vorsitzender Bürgermeister Dr. Stefan Naas (Kraft Satzung), stellvertretender Vorsitzender Klaus Döge, Frau Heide Margraf, Frau Agnes Dreyer, Herr Rolf Geyer, Herr Dr. Martin Schott und Frau Marianne Schwalbe.


Auch in der Stadt Steinbach (Taunus) nimmt die Zahl der hilfsbedürftigen Mitmenschen ständig zu, so dass die Stiftung jederzeit Mitglieder sucht, die die gute Sache unterstützen. Für Privatpersonen beträgt der jährliche Mitgliedsbeitrag 10,23 Euro und für Vereine, Verbände, Firmen und Organisationen 25,56 Euro. Beitrag und Spende sind steuerlich absetzbar. Sie erhalten nach Eingang eine Spendenquittung. Bei Abbuchungsaufträgen wird der Beitrag in der Mitte eines jeden Jahres (01.07.) von Ihrem Konto abgebucht.


In sehr vielen Fällen sind es die Kinder in unserer Stadt, die unsere Hilfe dringend benötigen. Die Bürgerstiftung leistet hier einen erheblichen Beitrag um den schwächeren Mitgliedern in unserer Gesellschaft Hilfe zu geben.


Weitere Informationen, den Geschäftsbericht sowie die Beitrittserklärung finden Sie auf der Homepage der Stadt Steinbach (Taunus) unter www.stadt-steinbach.de.