Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Bürgermeister zu Besuch bei der Firma Dihn Kanal- und Industriereinigungs GmbH

20140929_Dihn_Kanalreinigung_Bild 1_200.jpgWirtschaftsförderung ist nicht nur die Ansiedlung neuer Unternehmen. Ein wichtiger Baustein ist und bleibt der Kontaktaufbau und die Kontaktpflege zwischen den vor Ort bestehenden Unternehmen und der Stadtverwaltung. Aus diesem Grund finden regelmäßig Unternehmensbesuche durch Bürgermeister Dr. Stefan Naas und die städtische Wirtschaftsförderin Carina Schmidt statt.


Am Dienstag, 26. Oktober 2014, ging er zur Firma Gregor Dihn Kanal- und Industriereinigungs GmbH. Geschäftsführer Gregor Dihn begrüßte den Rathauschef und dessen Mitarbeiterin in den Räumen des Unternehmens in der Daimlerstraße und stellte sein Unternehmen vor.


Die Dihn Kanal- und Industriereinigungs GmbH ist ein sehr kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner in allen Fragen der Grundstücksentwässerung und Kanalreinigung, sowohl im privaten als auch industriellen Bereich. Die angebotenen Dienstleistungen umfassen die Verhinderung von Verstopfungen durch Kanalreinigungen oder deren Auffinden durch Kanaluntersuchungen mittels TV und das Beseitigen durch Fräsen. Sanierungs- und Reparaturleistungen werden vollumfänglich erledigt. Und sollte man sich nicht sicher sein, ob Kanal oder Abfluss im oder am Haus noch hundertprozentig dicht sind, schafft eine Dichtigkeitsprüfung der Firma Dehn Gewissheit. Des Weiteren gehört zum Tätigkeitsspektrum des Unternehmens die Reinigung von Fett- und Ölabscheidern.


20140929_Dihn_Kanalreinigung_Bild 2_200.jpgGegründet wurde das Unternehmen 1994 in Bad Homburg, im April 2014 erfolgte die Verlagerung des Firmensitzes nach Steinbach, wo seit 2005 eine Niederlassung bestand. In den über 20 Jahren seit Firmengründung ist das Unternehmen auf 11 Mitarbeiter angewachsen. Besonders erfreut, zeigte sich Bürgermeister Naas darüber, dass der Betrieb auch ausbildet.


„Es ist mir stets eine Freude zu sehen, welche Unternehmen in Steinbach ansässig und der Region aktiv sind. Mit der Entscheidung zum Standort Steinbach haben Sie eine gute Wahl getroffen“, so der Rathauschef abschließend.

ANSPRECHPARTNERIN

Wirtschaftsförderung
Frau Carina Schmidt