Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Freizeitkarte TAUNUSHANG im Rathaus erhältlich

Im Rhein-Main-Gebiet besteht ein Netz aus attraktiven Wegen, unter anderem die Regionalparkrouten. Diese erschließen die vielfältigen Landschaften der Region. Bisher ist ein Routennetz von rund 350 Kilometer Länge mit 200 Attraktionspunkten entstanden.


In Steinbach (Taunus) sind die Stationen „Äppelwoibrückchen“, die „Steinbachaue“, die „Sitzkiesel“ sowie der „Streitplacken/Schiefer Wald“ zu nennen. „Es gibt entlang der Rundroute keinen Platz, wo die Sehenswürdigkeiten so eng aneinander liegen“, betont Steinbachs Bürgermeister Stefan Naas stolz.


Der Regionalpark RheinMain hat die Freizeitkarte „Taunushang“ heraus gegeben, welche das Gebiet der Kommunen Sulzbach, Schwalbach, Kronberg, Eschborn, Steinbach (Taunus), Oberursel, Bad Homburg und Friedrichsdorf unterhalb des bewaldeten Taunuskamms umfasst und sich bis zu den Rändern der nordwestlichen Stadtteile Frankfurts erstreckt.


Die Karte zeigt viele Wege, die es als Wanderer und Radfahrer im Regionalpark zu erkunden gibt. Die Rückseite der Karte beschreibt 23 Ausflugsziele näher und gibt Hinweise zu den Regionalpark-Hofstationen sowie zu Gaststätten, Hofläden und Fahrradwerkstätten.


Die Freizeitkarte „Taunushang“ des Regionalparks RheinMain gibt es kostenfrei bei den Kommunen.


In Steinbach (Taunus) ist die Freizeitkarte im Bürgerbüro der Stadt Steinbach (Taunus), Gartenstraße 20, erhältlich.


Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Regionalparks unter www.regionalpark-rheinmain.de.

ANSPRECHPARTNER

Bürgerbüro