Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Grußwort und Programm zum Weihnachtsmarkt am 06. und 07. Dezember 2014

Liebe Steinbacherinnen und Steinbacher,


die Winterzeit und Weihnachten naht mit großen Schritten. Überall im Lande eröffnen die Weihnachtsmärkte. Auch in Steinbach (Taunus) dürfen Sie sich auf den 33. Steinbacher Weihnachtsmarkt freuen, zu dem ich Sie herzlich einlade.


Am zweiten Adventwochenende umgibt den Pijnacker-Platz und die Kirchgasse ein besonderer Zauber, wenn der Weihnachtsmarkt am Samstag, 06. Dezember von 13.00 Uhr bis 21.00 Uhr und am Sonntag, 07. Dezember 2014 von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr seine Stände für die Besucherinnen und Besucher frei gibt.


Der Kultur- und Partnerschaftsverein Steinbach (Taunus) 2000 e.V. hat wieder ein schönes Programm an beiden Tagen für Sie zusammengestellt:


Am Samstag um 13.00 Uhr eröffne ich als Bürgermeister unserer Stadt traditionell den Weihnachtsmarkt zusammen mit dem Kinderchor des Gesangvereins Frohsinn. Nach der Eröffnung wartet der Weihnachtsmann schon, um seine Geschenke an alle Kinder zu verteilen.


Von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr sind Sie eingeladen dem Heimatmuseum im Untergeschoss des Backhauses einen Besuch abstatten. Um 15.00 Uhr lese ich im Backhaus für Klein und Groß weihnachtliche Geschichten vor. Das Konzert der „Ghostpastors“ sollte Sie um 17.00 Uhr in die evangelische St. Georgskirche führen. Zum Abschluss des Tages freue ich mich um 18.30 Uhr auf Sie am Backhaus, um mit Ihnen gemeinsam bei einer Feuerzangenbowle auf den Rest des Jahres anzustoßen.


Der Sonntag beginnt um 10.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen St. Georgskirche. Um 14.00 Uhr findet ebenfalls in der evangelischen St. Georgskirche ein Kinder- und Jugendkonzert statt. Von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr bietet sich ein Besuch im Heimatmuseum an, welches im Untergeschoss des Backhauses seine Türen öffnet. Um 15.00 Uhr wartet der Weihnachtsmann im Backhaus auf Klein und Groß zur Vorlesestunde. Zum Abschluss des Programms am Sonntag findet um 17.00 Uhr das zweite Konzert der „Ghostpastors“ in der evangelischen St. Georgskirche statt.


Die Steinbacher Künstlerin Andrea Henrich lädt Sie an beiden Tagen zu den Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes im Erdgeschoss des Backhauses zu einem Besuch ihrer Bilderausstellung ein. Und während die großen Besucherinnen und Besucher die Ausstellung genießen, haben die kleinen Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, Steinbacher Weihnachtsmarkt-Taschen auszumalen, welche Sie dann mit nach Hause nehmen können.


Noch ein persönlicher Tipp von mir: Leckeren Kaffee und Kuchen bietet das Café „Trau Dich“ im Trausaal im ersten Stock des Backhauses an beiden Tagen von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr an. Und wenn Sie am Weihnachtsmarkt den Geruch von frisch gebackenem Brot in der Nase haben, dann hat dies seinen guten Grund: Der alte Steinbacher Backofen wird wieder im Backhaus angeheizt. Das ist die Gelegenheit, ein echtes Steinbacher Brot zu erwerben. Der Erlös kommt wie immer einer Steinbacher Einrichtung zu Gute.


Besonders freut es mich, das neben allen schönen und vielfältigen Ständen, die Sie auf dem Weihnachtsmarkt erwarten werden, für die kleinen Besucherinnen und Besucher wieder ein nostalgisches Kinderkarussell aufgebaut sein wird. Dieses wird auf dem Pijnacker-Platz stehen und sicherlich einige Kinderaugen zum Leuchten bringen.


Ich freue mich darauf, Sie auf dem 33. Steinbacher Weihnachtsmarkt begrüßen zu können. Wir werden uns auf dem Pijnacker-Platz und in der Kirchgasse sehen und sicherlich viele gute und interessante Gespräche führen.


Ihr


Stefan Naas
Bürgermeister und Vorsitzender des Kultur- und Partnerschaftsvereins