Sie befinden sich hier: Aktuell | Pressemitteilungen

Hinweise zur Abfallentsorgung 2015

Die Stadtverwaltung versendet derzeit in Vorbereitung der Einführung der Biotonne Schreiben an alle Hauseigentümer, mit denen eine Empfehlung für die Größe der neuen Tonnen gegeben wird. Das Volumen der Biotonne richtet sich dabei nach dem vorhandenen Restmüllgefäß. Eigentümer, die eine größere Biotonne wünschen, haben die Möglichkeit, dies auf der dem Schreiben beigefügten Postkarte anzukreuzen und dem von der Stadt beauftragten Unternehmen, der Firma c-trace GmbH aus Bielefeld, bis zum 19. Dezember mitzuteilen. Rechtzeitig eingehende Änderungswünsche werden bei der Auslieferung der Biotonnen berücksichtigt.


Die Auslieferung der Biotonnen sowie der Austausch der Restmülltonnen erfolgt ebenfalls durch die Firma c-trace in der vierten und fünften Kalenderwoche 2015.


Die erstmalige Leerung der Biotonnen findet im Februar 2015 statt. Die genauen Termine sind, wie auch bei den anderen Abfallarten, dem Abfallentsorgungskalender der Stadt Steinbach (Taunus) zu entnehmen. Dieser wird mit der letzten Ausgabe der Steinbacher Information am 20. Dezember 2014 verteilt.


Die regulär im Januar 2015 vorgesehenen zwei Abfuhrtermine der Biotonne werden aufgrund des um einen Monat verspäteten Beginns der Leerung und der Änderung des Abfuhrrhythmus beim Restmüll von 14-tägiger auf 3-wöchentliche Leerung als zusätzliche, außerordentliche Termine für die Abholung des Restmülls genutzt. Die genauen Tage können ebenfalls dem Abfallentsorgungskalender entnommen werden.


Hinweise und Tipps zur Biotonne sowie den Informationsflyer der Stadtverwaltung und die Anträge auf Befreiung von der Biotonne sowie zur gemeinschaftlichen Nutzung einer Tonne erhält man im Bürgerbüro im Rathaus sowie auf der Homepage der Stadt unter www.stadt-steinbach.de und der Rubrik „Leben/Abfallwirtschaft“.


Zur Sammlung des Bioabfalls in den Haushalten können Vorsortiergefäße zum Selbstkostenpreis von 4,50 Euro ab Januar im Bürgerbüro im Rathaus, Gartenstraße 20, erworben werden.


Bei Fragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros, des Steueramtes und der Umweltbeauftragte der Stadt Steinbach (Taunus) unter der Rufnummer 06171 7000-0 gerne zur Verfügung.

ANSPRECHPARTNER

Umweltbeauftragter
Herr Walter Pfeffer