Sie befinden sich hier: Leben | Bauen & Wohnen | Bauprojekte

Erneuerung/Ausbau der Gehwege in der Eschborner Straße und der BahnstraßeErneute Auslegung des Lageplans 2 - Abschnitt zwischen Oberhöchstädter Str. und Pijnackerplatz nach erfolgter Planänderung

Bekanntmachung Nr. 062/2012

Die Stadt Steinbach (Taunus) beabsichtigt, die Gehwege und Parkstreifen in der Eschborner Straße und der Bahnstraße im Abschnitt zwischen der Einmündung Niederhöchstädter Straße (einschließlich) und der Bebauungsgrenze an der Einmündung der Berliner Straße grundhaft zu erneuern und auszubauen.


Die Ausbauplanung sieht auch Veränderungen im Straßenquerschnitt vor. Die Gehwege sollen verbreitert und Engstellen beseitigt werden. Im Bereich der Parkstreifen sind Baumpflanzungen zur Aufwertung des Stadtbildes vorgesehen. Die Überwege und Bushaltestellen sollen barrierefrei umgestaltet und die Querungsmöglichkeiten für Fußgänger verbessert werden. Abschnittsweise sind Angebotsstreifen für den Radverkehr geplant.


Die Stadt verfolgt das Ziel, die Umbaumaßnahmen koordiniert mit der Erneuerung von Leitungen der Versorgungsunternehmen und der seitens des Landes Hessen geplanten Erneuerung der Signaltechnik und der Signalanlagen sowie der Fahrbahndecke ab dem Jahr 2013 durchzuführen.


Die Gesamtplanung hat bereits in der Zeit vom 24.05.2012 bis 21.06.2012 im Rathaus öffentlich ausgelegen und wurde anlässlich des diesjährigen Stadtfestes der Öffentlichkeit vorgestellt.


Die erneute öffentliche Auslegung des Lageplans 2 – Abschnitt zwischen Oberhöchstädter Str. und Pijnackerplatz – erfolgt aufgrund nicht unerheblicher Planänderungen. Dies betrifft insbesondere die Beseitigung der Engstelle in diesem Abschnitt.
Die geänderte Planung liegt in der Zeit von


Dienstag, dem 09.10.2012 bis einschl. Dienstag, dem 23.10.2012


im Rathaus der Stadt Steinbach (Taunus), Gartenstraße 20, 61449 Steinbach (Taunus), 1. Stock, Vorraum des Sitzungszimmers, während der üblichen Dienststunden sowie in Ausnahmefällen nach Vereinbarung öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen zu den Planungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.


Die geänderten Planunterlagen werden im o.g. Zeitraum auch auf den Internetseiten der Stadt Steinbach (Taunus) unter www.stadt-steinbach.de in der Rubrik Leben / Bauen&Wohnen / Bauprojekte zu finden sein.


Die Auslegung der Planunterlagen soll insbesondere dazu dienen, sicherzustellen, dass keine Beeinflussungen der Rechte Dritter vorliegen.


Steinbach (Taunus), 01.10.2012


gez.
Dr. Stefan Naas
Bürgermeister

ANSPRECHPARTNER

Bau-, Ordnungs- und Umweltamt
Telefon (0 61 71) 70 00 60

PLÄNE