Sie befinden sich hier: Leben | Fluglärm

Änderung der Flugrouten – Fluglärm über Steinbach (Taunus)

Der Ausbau des Frankfurter Flughafens und die Inbetriebnahme der Landebahn im Nordwesten des Airports haben auch im Himmel über Steinbach zu einem erhöhten Flugverkehr geführt. Die Ursache hierfür sind die zum 10. März 2011 auf Anordnung der Deutschen Flugsicherung (DFS) geänderten Flugrouten für den so genannten nördlichen Gegenanflug. Beim Gegenanflug werden die anfliegenden Flugzeuge aus den verschiedenen Richtungen in den Nahbereich des Flughafens bis zum Endanflug geführt. Durch die Ausdehnung des Flughafens in Richtung Norden musste die DFS nach internationalen Vorschriften die Routen für den nördlichen Gegenanflug um 2,5 Kilometer nach Norden verschieben, wobei Abweichungen von jeweils bis zu 4,5 Kilometer nördlich und südlich der Flurouten gestattet sind. Dies führt dazu, dass Flugzeuge, die früher über Sossenheim geführt wurden, nun über Eschborn und dem Steinbacher Süden einfliegen.


Ein weiterer Aspekt der für zusätzlichen Fluglärm über Steinbachs Dächern sorgt, ist der Abflug vom bestehenden Parallelbahnsystem des Flughafens in Richtung Norden bei Ostwetterlage. In diesen Fällen, besonders häufig in den Sommermonaten, liegt Steinbach inmitten  einer Schere aus den Flugrouten für den Gegenanflug und dem Abflug.


Um die Bürgerinnen und Bürger umfassend über die Hintergründe, Auswirkungen und den aktuellen Sachstand zu informieren, hat die Verwaltung eine spezielle Seite zum Thema Fluglärm unter der Rubrik „Leben“ auf der städtischen Homepage integriert. Unter anderem finden interessierte Bürgerinnen und Bürger dort einen Link zum Umwelthaus des Forums Flughafen und Region.


Damit die Lärmbelästigung Steinbachs exakt festgestellt werden kann, hat Bürgermeister Dr. Naas bereits im Sommer 2011 eine Fluglärmmessung durch die DFS durchführen lassen. „Wenn wir für unsere Bürger etwas in Sachen Lärmschutz erreichen wollen, müssen wir mit qualifizierten Zahlen operieren“, so die seinerzeitige Begründung des Rathauschefs.

ANSPRECHPARTNER

Haupt- und Personalamt

Herr Steffen Bonk

 

 

PRÄSENTATION

Präsentationsunterlagen der DSF Deutsche Flugsicherung GmbH zu den neuen An- und Abflugverfahren am Flughafen Frankfurt am Main, die am 15.08.2011 in Steinbach (Taunus) vorgestellt wurden.

 

PRESSEMITTEILUNG

 

MESSBERICHT

1. Quartal 2012