Sie befinden sich hier: Leben | Sicherheit & Ordnung | Präventionsrat

Präventionsrat

Selbstverständnis

Der Präventionsrat ist ein Gremium, das sozialen Organisationen, Vereinen, Bürgerinnen und Bürgern, Politik und Verwaltung eine Plattform bietet, um soziale Fragen der Stadt oder einzelner Stadtteile niedrigschwellig zu bearbeiten und Lösungen zu finden.

 

Ziele

  • Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität in Steinbach
  • Soziale Problemlagen und Fragestellungen aus Steinbach werden frühzeitig benannt (sehen), bewertet (urteilen) und Lösungen erarbeitet (handeln)
  • Unterschiedliche Initiativen werden koordiniert und Zugänge strukturell gesichert
  • Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt werden aktiv beteiligt und übernehmen Verantwortung für ihre Lebenswelt
     

Teilnehmer

  • Vertreterinnen und Vertreter der Parteien (jeweils 1 Mitglied jeder Partei)
  • Vertreterinnen und Vertreter der Verwaltung (Einwohnerservice, Stadtbauamt)
  • Soziale Organisationen (Cariatas, Diakonie)
  • Vertreterinnen und Vertreter der Netzwerke (Netzwerk Jugend, soziales Netzwerk)
  • Polizei
  • Kinderbeauftragte
  • Kirchen
  • Vereinsring
  • Engagierte Bürgerinnen und Bürger
  • Wohnungsbaugesellschaften

 

Organisation

  • Der Präventionsrat trifft sich in unregelmäßigen Abständen im Jahr. Hier werden soziale Problemlagen benannt und erörtert. Die Bearbeitung erfolgt in bestehenden Netzwerken wie dem „Netzwerk Jugend“ und dem „Sozialen Netzwerk“. Weitere Netzwerke könnten je nach Problemlage entstehen.

  • Projektentwicklung: „Soziale Stadt“, Förderansatz 2011
     

praeventionsrat_1_400.jpg
 

Projekte des Präventionsrates sind:

  • "Soziale Stadt"
  • "Integrationsprojekt"
  • "Soziales Netzwerk Steinbach"

 

Konzept zur Verbesserung der Sicherheitslage

sicherheitskonzept_seite_01_200.jpg Konzept zur Verbesserung der Sicherheitslage in Steinbach (Taunus) (PDF)

ANSPRECHPARTNER

Einwohnerservice / Soziales
Frau Stefanie Bartsch

 

PRESSEMITTEILUNGEN