Streitplacken
THEATER light

Der Kultur- und Partnerschaftsverein bietet coronakonform THEATER light für die Saison 2020/2021 an. 

Laut der aktuellen Corona Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes Hessen stehen im Saal Steinbach-Hallenberg des Steinbacher Bürgerhauses für die Durchführung der Veranstaltung nur sehr begrenzt Plätze zur Verfügung. Die Zahl der regulären Abonnements und die Interessenbekundungen im Vorfeld übersteigen die Plätze um ein Vielfaches, so dass die regulären Theaterabonnements in der kommenden Theatersaison und solange die Coronaeinschränkungen gelten, nicht greifen können.

Dem Kultur- und Partnerschaftsverein ist es ein wichtiges Anliegen in dieser außergewöhnlichen und belastenden Zeit, mit dem THEATER light ein Stück Normalität und noch mehr Freude bieten zu können. 


Ticketvorverkauf

Für THEATER light stehen 86 Plätze in 2er, 3er, 4er-Sitzgruppen und Einzelplätze zur Verfügung. Die Plätze sind alle ebenerdig (ohne Sitzreihenerhöhung) in neun Reihen bestuhlt. 

Die Theaterkarten können nur über einen externen Ticketveranstalter erworben werden. Hier arbeitet der Kultur- und Partnerschaftsverein mit der Firma Reservix GmbH zusammen. Die Karten sind nur online oder bei den Vorverkaufsstellen von Reservix buchbar.

Die einzelnen Theatervorstellungen sind über den Link zum Ticketvorverkauf einsehbar. Anhand dem Bestuhlungsplan ist ersichtlich, welche Plätze frei sind. Die Buchung der Karten erfolgt mit einer Personalisierung. Sie haben die Möglichkeit sich die Karten auszudrucken, bei den Vorverkaufsstelle von Reservix abzuholen, oder sich auf dem Postweg nach Hause schicken zu lassen. Der Postversand ist mit Kosten verbunden.

  

Ablauf der Theatervorstellung

Beim Betreten des Bürgerhauses und bis zu Beginn der Vorstellung ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ebenso beim aufsuchen der Toiletten.  

Das Tournee-Theater spielt coronabedingt die einzelnen Theatervorstellungen ohne Pause. Ein Getränkeverkauf findet nicht statt. 

An den Theaterabenden sind die vorgegebenen Laufrichtungen im Bürgerhaus einzuhalten, damit die Hygienevorschriften der Stadt Steinbach (Taunus) eingehalten werden können.

Veranstalter

Ticketvorverkauf

Die Tickethotline von Reservix unter
01806 700 733 erreichen Sie rund um die Uhr,
auch an Wochenenden und Feiertagen.

(0,20 € pauschal aus dem deutschen Festnetz; aus dem deutschen Mobilfunknetz 0,60 €)


Ansprechpartnerin

Keine Mitarbeiter gefunden.

Termine


Das Abschiedsdinner
Montag, 26. Oktober 2020
Komödie von Matthieu Delaporte / Alexandre de la Patellière
Mit Michael von Au, Ralf Komorr und Saskia Valencia

Was, wenn ein Treffen mit alten Freunden zur bloßen Verpflichtung gerät? Wenn man sich immer dieselben Geschichten erzählt und hinter dem Rücken des jeweils Anderen eigentlich nur noch lästert? Dann könnte man sich doch auch gleich von der belastenden Beziehung verabschieden, oder? So sehen es jedenfalls Peter und Katja Vorberg, die keine Lust mehr haben, 35 % ihrer freien Abende mit aufwendiger Freundschafts- und Kontaktpflege zu verbringen. Das sogenannte „Abschiedsdinner“ soll Abhilfe schaffen. Es wird für solche Freunde gegeben, die eigentlich nur noch aus Gewohnheit eingeladen werden. Beim Lieblingswein jener Wegebegleiter, umringt von den Geschenken, die man im Laufe der Zeit von ihnen erhalten hat und bei deren Lieblingsmusik soll ein Essen kredenzt werden – alles, ohne den Betreffenden zu sagen, dass es das letzte Ma(h)l sein wird. Die Vorbergs beschließen, es zu versuchen und wählen als erstes Paar Anton und Bea aus. Alles wird arrangiert und steht bereit für den letzten gemeinsamen Abend. Doch Anton kommt ohne Bea. Peter und Katja erschrecken – was, wenn er etwas merkt?! Doch zu spät, Anton entlarvt sie. Erst geschockt, möchte er dennoch versuchen, die Freundschaft zu retten und schlägt vor, eine Art Therapiestunde abzuhalten. Was folgt, ist ein genialer Schlagabtausch der beiden Männer, die sich im Verlauf des Abends nichts schenken und alles auspacken, was sie sich in den langen Jahren ihrer Freundschaft nie gesagt haben. Rasant und gnadenlos schaukeln sie sich unter der Beobachtung von Katja gegenseitig hoch, bis letztendlich eine Handvoll Erdnüsse die kathartische Läuterung vollbringt.

Tickets kaufen: 


Weitere Termine folgen!

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.