3d illustration  China corona virus Spreads in Asia

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Corona-Schutzimpfung


4
true
Male doctor hand wears glove holding syringe taking covid 19 vaccine from vial.
Aktuelle Informationen zu den Corona-Schutzimpfungen in Hessen
Auf der Homepage corona-impfung.hessen.de finden Sie alle Informationen zum Ablauf der Impfungen, Impfzentren, Anmeldung und Durchführung der Impfungen.
Mehr

Impftermine

Hier können Sie sich für einen Impftermin registrieren:

Online unter
impfterminservice.de
oder
impfterminservice.hessen.de
Telefonisch unter
116 117
oder
0611 505 92 888


Impftermine vereinbaren

Stadtverwaltung Steinbach bietet über 80-jährigen alleinstehenden ohne Familie Online-Unterstützung bei der Vereinbarung der Impftermine an

Ab 19. Januar 2021 wird für den Hochtaunuskreis zunächst die mit höchster Priorität zu impfende Zielgruppe im Regionalen-Impfzentrum in Frankfurt geimpft. Dies betrifft zunächst die über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger, die nicht in einem Alten- und Pflegeheim leben sowie das Personal in Alten- und Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten, Rettungsdiensten und weiteren medizinischen Einrichtungen. Seit 12. Januar 2021 konnten Personen der höchsten Priorisierungsgruppe Impftermine vereinbaren.

In Hessen steht hierfür die telefonische Hotline unter 116 117 oder 0611-50592888 (Erreichbar täglich von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr) sowie die Online-Terminvergabe unter www.impfterminservice.hessen.de zur Verfügung.

Die Terminvergabe läuft ausschließlich über diese Kontakte und weder die Gesundheitsämter noch die Stadtverwaltungen können Impftermine vergeben oder Einfluss darauf nehmen.

Alle zunächst verfügbaren 60.000 Termine für eine Corona-Schutzimpfung in den regionalen Impfzentren sind derzeit bereits ausgebucht.

Sobald der Bund dem Land Hessen weitere Impfdosen zur Verfügung stellt, werden weitere Impftermine buchbar sein.

Die Stadtverwaltung Steinbach (Taunus) bietet den über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürgern, die keinerlei Hilfe aus ihrer Umgebung bekommen an, bei der Online-Terminvergabe behilflich zu sein, sofern Sie telefonisch bei der Hotline kein Durchkommen haben.

In diesem Fall können Sie sich an die Abteilung Jugend, Senioren und Soziales unter Telefon 06171 7000 – 35, -38, -39 wenden.

Das Land Hessen bietet die freiwillige Impfung, die zum vollständigen Schutz zweimal durchgeführt wird, kostenlos an. 


Informationen zu Impfstofflieferungen und Impfgruppen-Priorisierung


Impfaufklärung und Einwilligung des RKI zur Schutzimpfung gegen COVID-19