Erklärung und Wertekanon der Stadtverordnetenversammlung und des Magistrates der Stadt Steinbach (Taunus) vom 10.02.2020

Die Stadtverordnetenversammlung und der Magistrat der Stadt Steinbach (Taunus) bekennen sich uneingeschränkt zum Wertesystem unseres Grundgesetzes, zu Toleranz und Weltoffenheit.

Wir erteilen hiermit jeglichen politisch oder religiös extremistischen Gruppen und Strömungen eine klare Absage. Die Stadtverordnetenversammlung und Magistrat der Stadt Steinbach (Taunus) lehnen Hass und Gewalt sowie die Leugnung historischer Tatsachen, Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus zutiefst ab. In Steinbach haben Hass und Ausgrenzung, Lüge und Verleumdungen keinen Platz.

Wir stehen für Freiheit, Toleranz, internationales Miteinander, Solidarität und Demokratie und lehnen jede Zusammenarbeit mit radikalen Kräften jeder Art, die diese Grundauffassungen durch Wort und Tat in Frage stellen, entschieden ab.

Steinbach (Taunus), 10.02.2020

Für die Stadtverordnetenversammlung                          Für den Magistrat

Manfred Gönsch                                                             Steffen Bonk                              Lars Knobloch

Stadtverordnetenvorsteher                                             Bürgermeister                            Erster Stadtrat


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.