Soziale Stadt Steinbach

Investitionen im Quartier
Soziale Stadt – Investitionen im Quartier

Mit dem Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ unterstützt der Bund und das Land Hessen die Kommunen bei der Entwicklung städtebaulicher Perspektiven, der strukturellen und gestalterischen Aufwertung sowie der Verbesserung der Lebensbedingungen in den Quartieren. Zentrales Element ist die Aktivierung bürgerschaftlichen Engagements sowie eine stärkere Vernetzung und Kooperation. Ein aktives Quartiersmanagement unterstützt die Prozesse und fördert die Netzwerkarbeit vor Ort.

Steinbach (Taunus) wurde 2013 in das Programm aufgenommen und erhält seitdem finanzielle Unterstützung bei der Umgestaltung des östlichen Stadtgebietes. Im Integrierten Handlungskonzept sind die Handlungsbedarfe aufgezeigt und Lösungsansätze präsentiert. Breit gefächerte Maßnahmen bilden die Basis für die gewünschte soziale und städtebauliche Entwicklung des Quartiers.


Aktuelle Projekte:

1. Verbindung Alte Mitte – Neue Stadtmitte 1

Die Untergasse verbindet die alte historische Mitte mit der Neuen Stadtmitte Steinbachs und ist als direkte Hauptverbindungsachse zum St.-Avertin-Platz und zu den Wohngebieten im Südosten der Stadt ein wichtiges Bindeglied für ein attraktives Fuß- und Radwegenetz in Steinbach. Vorgesehen ist eine Aufwertung des Fußgängerbereichs und eine Neuordnung der Stellplatzsituation. Durch verkehrsberuhigende Maßnahmen wird zudem die Sicherheit erhöht. Die Erneuerung und Umgestaltung der Straße erfolgt voraussichtlich bis Oktober 2020.


2. Neugestaltung Pijnackerweg 2

Der Pijnackerweg bildet die zentrale Wegeführung durch den Hessenring und befand sich seit einiger Zeit in baulich schlechtem Zustand. Als wichtiger Baustein des Gesamtwegekonzeptes wird eine attraktive Neugestaltung vorgenommen. Neben der Anpassung der Wegeführung und zusätzlicher Baumpflanzungen wird eine zentrale Feuerwehrzufahrt geschaffen. Ebenso wird die Beleuchtung an die energetischen und technischen Standards angepasst werden. Der Abschluss der Bauarbeiten ist Ende Juni vorgesehen.


3. Berliner Straße 3

Auch die Berliner Straße soll neugestaltet werden. Sie spielt eine wichtige Rolle für den Busverkehr für den öffentlichen und privaten Nahverkehr in Steinbach und trägt als Eingang ins Quartier zudem zur Adressbildung Steinbachs bei. Neben einer grundlegenden Erneuerung ist eine Anpassung des Straßenquerschnitts zugunsten des fußläufigen Verkehrs vorgesehen sowie eine Neuordnung der Stellplätze. Zunächst soll im Jahr 2020 mit der Umsetzung des ersten Bauabschnitts vom Hessenring bis Im Wingertsgrund begonnen werden.


4. Radweg „Auf der Schanz“ 4

Parallel zur Berliner Straße verläuft nördlich ein Fuß- und Radweg „Auf der Schanz“. Da der Straßenquerschnitt der Berliner Straße für die Einrichtung eines Radverkehrsstreifens nicht ausreichend ist, soll an dieser Stelle eine attraktive Alternative für Radfahrende geschaffen werden. Hierfür ist eine angemessene Beleuchtung des Weges erforderlich. Der Weg wurde bereits im Jahr 2018 verbreitert und asphaltiert.


5. Wegeverbindung Berliner Straße – Im Wingertsgrund 5

Zurzeit existiert im Bereich Berliner Straße – Im Wingertsgrund ein Trampelpfad, welcher zur fußläufigen Erschließung zwischen den beiden Straßen genutzt wird. Durch eine Befestigung des Weges mit adäquater Beleuchtung soll die Durchquerung an dieser Stelle verbessert und die Sicherheit erhöht werden. Um den Weg attraktiv zu gestalten, soll eine Sitzmöblierung eingerichtet und zusätzliche Pflanzungen vorgenommen werden.




Bisherige Projekte:

Der im Rahmen der Sozialen Stadt neu gestaltete St.-Avertin-Platz bildet nach Abschluss der Bauarbeiten zusammen mit dem wiederaufgebauten und modernisierten Bürgerhaus das gesellschaftliche Zentrum der Stadt. Im Jahr 2018 abgeschlossen werden konnte die Neugestaltung des Thüringer Parks und die Erweiterung des Spielplatzangebots um einen zusätzlichen Kleinkinderspielplatz „Am Weiher“. Ebenso wurde mit dem Grünen Weg eine neue Wegeverbindung zum Gewerbegebiet geschaffen.Entlang des Weges ist mit Unterstützung von Steinbacher Jugendlichen ein für sie vorgesehener naturnaher Spielraum mit Weidendom und Streetballfeld entstanden. Im Süden des Fördergebiets im Bereich der  Kindertagesstätten konnte der erste Bauabschnitt zur Herstellung eines Platzes am Weiher fertiggestellt werden.


Wiederaufbau Bürgerhaus 

Der Wiederaufbau bzw. die Modernisierung des Bürgerhauses ist baulich abgeschlossen. Insbesondere die Steinbacher Vereine machen das neue Bürgerhaus wieder zum kulturellen Mittelpunkt unserer Stadt.


Platzgestaltung Neue Stadtmitte 1

Die Platzgestaltung der Neuen Stadtmitte unmittelbar um das Bürgerhaus ist abgeschlossen. Für Fußgänger haben sich ganz neue Wegebeziehungen entwickelt.  Die Umgestaltung des großen Parkplatzes und des dem  Hessenring gegenüberliegenden Parkplatzes sowie der barrierefreie Umbau der Bushaltestelle St.-Avertin-Platz ist erfolgt. Steinbach hat eine neue attraktive Stadtmitte bekommen, auch als Veranstaltungsort für die Kerb und für den Wochenmarkt.


Verbesserung der Fußwege 2

Auf Basis des erstellten Wegekonzeptes wurden die ersten Verbesserungen für Fußgänger und Radfahrer realisiert.  Es entstand zwischen der Berliner Straße und dem Gewerbegebiet unter Beteiligung von Steinbacher Jugendlichen ein naturnaher Spielraum.


Gestaltung der Thüringer Park 3

In die Planungen zur Aufwertung der Grünanlage an der Berliner Straße flossen die Ideen und Anregungen der Bewohner des Quartiers mit ein. Es ist ein neuer Park entstanden, mit Angeboten gerade für ältere Generation. Insbesondere ein Boule-Platz lädt zum gemeinsamen Spiel ein. 


Errichtung Kleinkinderspielplatz 4

An der Planung und Gestaltung eines erweiterten Spielplatzangebotes für Kinder rund um den Weiher wurde gemeinsam mit Eltern und Pädagogen gefeilt. Der Bau eines separaten neuen Spielplatzes für Kleinkinder auf der dem Weiher gegenüberliegenden Bachseite wurde realisiert.


Aufwertung Vorplatz Geschwister-Scholl-Schule 5

Die Aufwertung des Schulvorplatzes begann im Frühjahr 2018 im Rahmen einer Pflanzaktion der ehrenamtlichen Initiative „Steinbach blüht“. Es entstanden unter tätiger Mithilfe von engagierten Bürgerinnen Bürgern bunte Blumenwiesen. Wenn das Projekt Schule macht und sich viele an der Arbeit beteiligen, sollen weitere Blumenwiesen im Stadtgebiet folgen.



Beteiligungsformate

Quartiersbeirat im Bürgerhaus

Er setzt sich aus Vertretern der AGs und weiteren engagierten Bewohner*innen zusammen, diskutiert aktuelle Themen und gibt sie über das Quartiersmanagement an die Politik weiter. Der Beirat wird über geplante und laufende städtebauliche Projekte informiert. Termine auf Anfrage.


AGs und Projekte

Herzliche Einladung zum Mitmachen in den AGs! Oder Sie wollen ein weiteres Projekt umsetzen? Dann vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit dem Quartiersmanagement.


Ansprechpartner

Stadtteilbüro „Soziale Stadt“
Wiesenstraße 6
61449 Steinbach (Taunus)
Quartiersmanagement und Gemeinwesenarbeit Caritasverband
FrauBärbelAndresen
DSK GmbH & Co. KG
FrauSamiraMüller
Stadt Steinbach
FrauVanessaGamero Maya


Mehr Informationen

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.