3d illustration  China corona virus Spreads in Asia
Steinbach (Taunus), 20.03.2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Namen des Krisenstabs unserer Stadtverwaltung bitten wir Sie eindringlich, sich der aktuellen Situation, in der sich unsere Stadt, unser Land und die ganze Welt befinden, bewusst zu werden. Die Corona-Pandemie, da besteht zwischen den medizinischen Fachleuten Einigkeit, ist weit mehr als ein Schnupfen oder eine Grippe.

Wir können immer wieder nur betonen, wie wichtig es ist, soziale Kontakte zu vermeiden und Abstand zueinander zu halten. Die Schließung der Schulen und Kitas sind keine Verlängerung der Ferien, sondern eine ernsthafte Maßnahme, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Mit Sorge und Unverständnis beobachten wir, dass nach wie vor viele Familien die Spielplätze in unserer Stadt aufsuchen oder dass Jugendliche sich dort zum Chillen treffen. Wir rufen alle Eltern eindringlich auf: Meiden Sie diese Plätze, schützen Sie sich und Ihre Kinder!

Unsere Stadtpolizei kontrolliert die öffentlichen Plätze und spricht Verweise aus. Wir können aber nicht überall sein. Wir haben daher heute die Landespolizei um Unterstützung gebeten. Die Streifen der Polizeistation Oberursel werden die Spiel- und Bolzplätze ebenso kontrollieren und Verweise aussprechen. Wir sind uns aber sicherlich alle darin einig, dass dies nicht die eigentliche Aufgabe der Polizei ist. Wir appellieren daher an Ihre Vernunft und Eigenverantwortung zum Schutz Ihrer Kinder und Mitmenschen.

Deshalb: Seien Sie vernünftig und halten Sie Abstand - auch wenn's schwerfällt!

Es grüßen Sie herzlich

Steffen Bonk         Lars Knobloch
Bürgermeister       Erster Stadtrat

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.